Wirtschaftsregion

25 JAHRE UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH

Licht- und Klanginstallation vom 25. bis 27. November / Festakt am 13. Dezember

25 Jahre UNESCO Welterbe Kloster Lorsch
Steht vom 25.11. bis 27.11.2016 im Mittelpunkt einer stimmungsvollen Licht- und Klanginstallation: Das UNESCO Welterbe Kloster Lorsch. - © Stadt Lorsch

24.11.2016 / Am 13. Dezember 1991, vor 25 Jahren, wurde das Kloster Lorsch als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Aus diesem Anlass wird es bereits an diesem Wochenende – von Freitag, 25.11. bis Sonntag, 27.11., jeweils um 18.30 Uhr – eine stimmungsvolle Licht- und Klanginstallation der GGEW AG (Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG) geben. Im Mittelpunkt der Illumination steht die weltberühmte Lorscher Königshalle, das bedeutendste Bauwerk der UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch und das neu überarbeitete Fragment der einstigen Basilika. 

Die Licht- und Klanginstallation wird jeweils 20 Minuten dauern und ist jeden Tag auf andere musikalische Beiträge ausgerichtet: Am Freitagabend ertönt ein Choral des Frauenchors des armenischen Klosters Geghard, dem ersten der insgesamt drei Partnerklöster des Klosters Lorsch. Am Samstagabend können sich die Gäste von einer Einspielung des Hilliard Ensembles und Jan Garbarek (aus dem Album „Officium“) verzaubern lassen. Dabei entwickelt sich aus gregorianischem Gesang Jazz-Musik und verbindet so die Anfänge des Lorscher Klosters mit dem Heute. Am Sonntagabend schließlich werden passend zum 1. Advent Stücke aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zu hören sein. 

Das Lorscher UNESCO Weltkulturerbe liegt „im Herzen der Stadt“. Die Installation ist deshalb eingebunden in den Lorscher Weihnachtsmarkt, der – wie stets am ersten Adventswochenende – an diesen drei Tagen auf dem Benediktinerplatz und rund ums Museumszentrum stattfindet. Bei Glühwein und adventlichen Köstlichkeiten lässt sich die Jubiläums-Illumination auf dem Klosterhügel so mit allen Sinnen genießen. 

Am 13. Dezember wird am Jahrestag der Urkunden-Überreichung 1991 ein Festakt mit Empfang in dem auf ehemaligem Klostergelände gelegenen Museumszentrum stattfinden.

 

 

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)