Wirtschaftsregion

DEUTSCH-LITAUISCHE FREUNDSCHAFT

Besuch beim Partnerkreis Kaunas: Herzliche Gastfreundschaft, spannende Geschichten, Folklore und Leckereien

Deutsch-Litauische Freundschaft
Die Delegationen der Kreise Bergstraße (Deutschland) und Kaunas (Litauen) freuen sich über die erfolgreichen Gespräche und geplanten Projekte. - © Kreis Kaunas

15.03.2016 / Mit vielen Ideen im Gepäck reiste Anfang März eine Delegation des Kreises Bergstraße in den litauischen Partnerkreis Kaunas. Bereits im Jahr 2013 wurden die langjährigen freundschaftlichen Beziehungen während des Festaktes zum 75. Jubiläum des Kreises Bergstraße mit einem Partnerschaftsvertrag besiegelt. Der Besuch in Litauen war nun ein weiterer wichtiger Schritt, um den Kontakt zu intensivieren und in Europa weiter zusammenzuwachsen.

Der Kreis Kaunas hat viel zu bieten. Daher begann die Reise direkt am Ankunftstag mit einer Besichtigung der Brauerei „Avilys“ in der Stadt Kaunas. Mit Honig verfeinertem Bier, feinen litauischen Speisen und einem Rundgang durch das Kellergewölbe der Brauerei mit einer wertvollen Sammlungen an Biersorten und dem kleinsten Bierkrug der Welt, wurden die Bergsträßer herzlich empfangen.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Kennenlernens und Austauschens. Viele Gespräche wurden rund um die Themen Tourismus, Kultur, Vereine, Bildung, Musik und Wirtschaft geführt und gemeinsame Projekte entwickelt.

Aber auch die weiteren Programmpunkte und Ausflugsziele zeigten viele Anknüpfungspunkte für die weitere Zusammenarbeit. So wurden beispielsweise in Garliava das Jonuciu Gymnasium, das Kultur- und Sportzentrum und die Garliavos Kunstschule besucht. Nicht zuletzt der Rundgang durch die Aleksander Stulginskis Universität zeigten ein sehr gut aufgestelltes Bildungssystem mit besonderem Blick auf Talentförderung.

Neben den guten Bedingungen für Einheimische vor Ort, gibt es noch eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten für den nächsten Urlaub in Litauen. Eine kleine Auswahl der Highlights finden Sie hier:

  • Gutshof Raudondvaris mit der beeindruckenden Orangerie und dem Museum des Kreises Kaunas
  • Antanas und Jonas Juška Museum der Ethnokultur – Ein liebevoll geführtes Museum rund um Antanas Juška, der im 19. Jahrhundert ca. 7000 Lieder und ein litauisches-polnisches Wörterbuch mit über 30.000 Wörtern niedergeschrieben hat. Besonders spannend: Bei Forschungen im Wrack der Titanic wurde ein Werk von ihm gefunden. Fragen Sie doch einfach einmal nach der Geschichte!
  • Stadt Kaunas mit vielen Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Burg, das Rathaus und die Einkaufsstraße.
  • Basketballspiel der Kaunas „Zalgiris“ in ihrem Heimstadion „Zalgiris Arena“ in Kaunas. Basketball gilt als „2. Religion“ in Litauen.
  • …und viele weitere Ideen unter: http://www.turizmo-info.lt/en/

Mehr Bilder gibt es bei uns auf Facebook!

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)