Wirtschaftsregion

MOUNTAINBIKE-TAG IN FÜRTH WIRD AM 1. OKTOBER NACHGEHOLT

Ursprünglicher Termin am 4. Juni 2016 wegen Unwettergefahr abgesagt / Nachholtermin findet mit Fürther Kerwe statt

Mountainbike-Tag in Fürth wird am 1. Oktober nachgeholt
Am Samstag, 1. Oktober 2016, wird der "4. Mountainbike-Tag in der Metropolregion Rhein-Neckar in Fürth" nachgeholt.  - © Thomas Neu

18.07.2016 / Der Nachholtermin für den aufgrund schlechter Wetterprognosen abgesagten "4. Mountainbike-Tag in der Metropolregion Rhein-Neckar in Fürth" steht fest: Am Samstag, den 1. Oktober 2016, wird in der Gemeinde Fürth ein neuer Versuch gestartet, bei dem Petrus der Veranstaltung hoffentlich wohlgesonnen ist.

„Ursprünglich wollten wir am 4. Juni im Rahmen der Fürther Nacht unseren Mountainbike-Tag durchführen. Alle Vorkehrungen waren bereits getroffen, aber die Prognose des Deutschen Wetter Dienstes (dwd) hat uns dazu bewegt, den Termin aus Gründen der Sorgfaltspflicht gegenüber unseren Teilnehmern zu verschieben“, verdeutlicht Volker Oehlenschläger, Bürgermeister der Gemeinde Fürth. Einzig das Fahrtechnik-Schnupper-Training in den Steinbachwiesen konnte wie geplant stattfinden, und die Resonanz war durchweg positiv. Steffen Jakob, zertifizierter Mountainbike-Guide (BIKEPRO), brachte den kleinen und großen Teilnehmern wichtige Lerninhalte näher, wie zum Beispiel die richtige Sitzposition, enge Kurven fahren, Blickführung, Fahrtechnik im steilen Gelände sowie richtiges Bremsen. In der Praxis konnte das Erlernte sofort umgesetzt werden.

„Da die Nachfrage so groß war und wir eine Warteliste anlegen mussten, werden wir auch am 1. Oktober ein Fahrtechnik-Schnupper-Training in den Steinbachwiesen - mit freundlicher Unterstützung des Kur- und Verkehrsvereins Fürth - anbieten“, so Bürgermeister Oehlenschläger. Auch die Sparkassenstiftung Starkenburg, die von Beginn an als Partner des Mountainbike-Tages in Fürth auftritt, unterstützt das Schnupper-Training wieder und ermöglicht somit eine geringe Teilnehmergebühr von 15,00 Euro. Das Kinder- und Jugendtraining (ab 12 Jahre) beginnt um 13.15 Uhr auf dem Marktplatz. Die Übungseinheit der Erwachsenen findet um 15.00 Uhr statt – Treffpunkt Steinbachwiesen.

Streckenführung bleibt gleich

Auch beim Nachholtermin, welcher auf den Michaelismarkt-Samstag in Fürth gelegt wurde, sind der Kur- und Verkehrsverein Fürth, die Sparkassenstiftung Starkenburg, der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald e.V. und die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) wieder mit von der Partie. Das Organisationsteam, welches sich aus ehrenamtlichen Helfern aus den Fürther Vereinen zusammensetzt, steht wieder bereit, um für optimale Bedingungen rund um die Strecke und die gesamte Veranstaltung zu sorgen.

Der Startschuss fällt am Samstag, den 1. Oktober 2016, vor dem Rathaus in Fürth. Dabei wird mit drei Fahrtstrecken mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen sowohl für ungeübte Biker und Familien, als auch für Radbegeisterte etwas geboten.

Beginn der Langstrecke ist um 13.00 Uhr. Hierbei handelt es sich um einen Rundkurs von 45,29 km Gesamtlänge und einem Gesamtanstieg von 1.178 Metern, der unter anderem über das Gumpener Kreuz, Rohrbach, Hammelbach und Steinbach führt.

Die Teilnehmer für die Mittelstrecke starten um 14.00 Uhr zu ihrer 19,92 Kilometer langen Tour mit einem Gesamtanstieg von 612 Metern, die unter anderem Ellenbach, Schlierbach und Krumbach streift.

Für Familien und weniger geübte Radfahrer wird um 15.30 Uhr eine geführte Familienstrecke angeboten.

Die Wegstrecken können unter

http://www.gpsies.com/mapUser.do?username=Gruener, bzw. http://m.gpsies.com/map.do;jsessionid=FCC55637E35893F47C7436ABA3C9AC8C.fe1?fileId=bmunpldbplvnronz eingesehen werden.

Etwaige Notfälle werden durch das DRK Fürth versorgt.

Neben den verschiedenen Radtouren lädt ein buntes Rahmenprogramm auf dem Marktplatz zum Verweilen ein.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)