Wirtschaftsregion

VORZÜGE DES TOURISTENMAGNETS NIBELUNGENSTEIG ÜBERZEUGEN

Wanderweg darf sich weitere drei Jahre „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ nennen / Tourismusagentur nimmt Auszeichnung auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart entgegen

Vorzüge des Touristenmagnets Nibelungensteig überzeugen
Auf der CMT Stuttgart am vergangenen Samstag (von links): Mareike Müller, Projektleiterin bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Dr. Hans Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB. - © WFB

21.01.2016 / Der Deutsche Wanderverband hat den Nibelungensteig das dritte Mal in Folge als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Urlaubsmesse Caravan Motor Touristik (CMT) 2016, die noch bis zum 24. Januar in Stuttgart stattfindet, hat
Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), das Zertifikat für die Tourismusagentur entgegengenommen.

„Wenn Regionen ihre Wege zum wiederholten Mal zertifizieren lassen, ist das Beweis dafür, dass sich die Auszeichnung für sie lohnt. Außerdem zeigt es, wie nachhaltig unsere Qualitätsinitiative funktioniert“, erläuterte Dr. Hans Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes. Der Verband habe in den vergangenen Monaten bundesweit sowohl kurze thematische Wege als auch lange Wege sowie eine ganze Region zertifiziert, so Rauchfuß weiter. Nach der Urkundenübergabe für die frisch ausgezeichneten Wege gibt es nun bundesweit 144 Qualitätswege Wanderbares Deutschland mit einer Gesamtlänge von rund 13.400 Kilometern. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig und muss danach neu beantragt werden.

„Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung“, so Dr. Zürker, „und richten ein großes Lob an die verschiedenen Akteure in der Region, die sich im Tourismus und bei der Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur engagieren. Nur durch die hervorragende Zusammenarbeit und die bestehenden Kooperationen war es bisher möglich, den Nibelungensteig zu einem solchen touristischen Highlight zu machen.“

Mit einer Gesamtlänge von 130 Kilometern durchquert der Steigvon Zwingenberg beginnend den Odenwald bis nach Freudenberg am Main und weist bis zu 4.000 Höhenmeter auf. Mit Hessen, Baden-Württemberg und Bayern vereint der Wanderweg drei Bundesländer.Für die Wegemarkierungen des Nibelungensteigs zeichnet der Odenwaldklub e.V. verantwortlich. Seit seiner Erstausweisung 2008 trägt der Nibelungensteig das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Den Qualitätskriterien ebenfalls entsprechend, wurde im Rahmen der Zertifizierung auch die im vergangenen Jahr neu eingeweihte und 28 Kilometer lange Variante über Erbach mit dem Prädikat ausgezeichnet. Dem Wanderer wird dadurch die Möglichkeit geboten, die ehemalige Gräfische Residenzstadt auf seinem Weg mit einzuschließen. 

Die CMT gilt als größte Urlaubsmesse Deutschlands. Mehr als 2.000 Aussteller bieten jedes Jahr viele Urlaubsideen, darüber hinaus lockt eine sehr große Caravan- und Reisemobil-Schau und ein touristisches Unterhaltungsprogramm. Am ersten Messewochenende wurden die Sonderreisethemen „Fahrrad- und Erlebnisreisen mit Wandern“ präsentiert.

Info: Weiteres Wissenswertes über den Nibelungensteig sowie das NibelungenLand allgemein gibt es im Internet unter www.nibelungenland.net.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)