Wirtschaftsregion

DAS „ODENWALDORADO“ FÜR MOUNTAINBIKER

Vier hochkarätige Veranstaltungen für Mountainbiker auch in diesem Jahr in den Odenwaldkommunen des Kreises Bergstraße / Landrat Christian Engelhardt und die Veranstalter informieren über die wichtigsten Eckpunkte

Das „Odenwaldorado“ für Mountainbiker
Eine Fülle von Akteuren arbeitet seit Jahren erfolgreich daran, das Thema Mountainbiken im Odenwald hoch zu halten. Und auch auf dem Pressegespräch rührten zahlreiche Beteiligte die Werbetrommel für die Mountainbike-Tage 2017. - © Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

20.04.2017 / Längst sind die Mountainbike-Strecken im Odenwald kein Geheimtipp mehr – sie sind zum „Odenwaldorado“ für die Mountainbiker geworden und auch die Radfahr-Events, die jedes Jahr in den Odenwald-Kommunen des Kreises Bergstraße stattfinden, locken immer wieder Mountainbike-Begeisterte – Einzelkämpfer sowie Familien gleichermaßen – zu einem Folge- oder Erstbesuch nach Fürth, in den Überwald und auf die Kuralpe (Lautertal).

2017 haben die in den vergangenen Jahren als „Mountainbike-Tag in der Metropolregion Rhein-Neckar in Fürth“ sowie als „Geo-Naturpark-MTB-Tag auf der Kuralpe“ bekannten Veranstaltungen einen gemeinsamen Termin gefunden, der am Sonntag, den 11. Juni unter der Überschrift „Mountainbike-Tag Fürth-Kuralpe“ die Radfreunde einlädt. Darüber hinaus gibt es am Sonntag, den 28. Mai den mittlerweile 16. „Überwald-Bike-Marathon“ und am Sonntag, den 2. Juli die fünfte „MTB-Rallye Überwald“ in Wald-Michelbach. Zum ersten Mal findet am Sonntag, den 21. Mai unter dem Motto „Zwei Touren – ein Ziel: Rund um Wahlen mit Einweihung der Radler-Infostation“ eine neuer Programmpunkt innerhalb der Mountainbike-Tage 2017 statt, so dass es in diesem Jahr erneut vier attraktive Veranstaltungen sind, die der Odenwald für die Mountainbiker aus der gesamten Region in petto hat.

Bei einer Pressekonferenz, die gestern in Grasellenbach stattfand,stellten die Veranstalter und Förderer gemeinsam mit Landrat Christian Engelhardt, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), die Mountainbike-Tage 2017 der Öffentlichkeit vor.

„Unsere Angebote sind keine Eintagsfliege“, hob Bürgermeister Oehlenschäger, Gemeinde Fürth, hervor. „Unser Ziel sind 200 Biker“, sagte er mit Blick auf den „Mountainbike-Tag Fürth-Kuralpe“.

Landrat Engelhardt unterstrich die große Bedeutung des Themas Mountainbiken für den gesamten Kreis Bergstraße. „Wir haben den Zeitgeist erfolgreich aufgenommen und die Entwicklung gezielt in die richtige Richtung gesteuert“, so der WFB-Aufsichtsratsvorsitzende. Radfahren im Odenwald biete ein Natur- und Freizeiterlebnis in einer „extrem schönen und fantastischen Landschaft“. Weiterhin hob Landrat Engelhardt das große ehrenamtliche Engagement bei der Ausarbeitung der mehr als 30 Strecken hervor, auf denen sich auch ortsunkundige Radler auf über 1.000 Kilometern Länge bestens zurechtfinden würden.

Für die Veranstaltungen im Überwald sprach Sebastian Schröder, Geschäftsführer der Zukunftsoffensive Überwald (ZKÜ) GmbH. Wie Schröder informierte, wird am Sonntag, 21. Mai um 9 Uhr die Radler-Infostation in Wahlen offiziell eröffnet, die der Zusammenschluss „Wir sind Wahlen“ initiiert hat. Wer auf dem Siegfriedradweg oder der Weschnitztal-Überwald-Strecke unterwegs ist, findet hier künftig einen Rastplatz mit Toiletten und einer Ladestation mit E-Bikes vor. Wie der ZKÜ-Geschäftsführer weiter erläuterte, können sich die Teilnehmer der „5. MTB-Rallye Überwald“ nicht nur über die sportliche Herausforderung, sondern auch über ein Quiz freuen, bei dem attraktive Preise winken.

Stefan Wenisch, erster Vorsitzender des Turnvereins 1902 Siedelsbrunn e.V., Veranstalter des „16. Überwald Bike Marathons“, skizzierte die 25-Kilometer-Rundstrecke, die je nach Bedürfnis und Leistungsvermögen auch mehrfach befahren werden kann. „50 Kilometer gelten als Wertungsrennen für die Roßbacher Bike Challenge“, so Wenisch. Weiter im Angebot ist eine Geopark Tourisikfahrt für Teilnehmer, die es langsamer angehen möchten.

„Wir freuen uns, wieder als Unterstützer mit dabei zu sein, denn wir fördern gerne gute Dinge in der Region“, begründete Jürgen Schüdde, Vorsitzender der Sparkassenstiftung Starkenburg, das Engagement. Ein weiterer Unterstützer des „Mountainbike-Tags Fürth-Kuralpe“, ist der Radladen „Odenwaldbike“ in Lorsch, dessen Inhaber Tord Steinbock sich die Teilnahme am Pressegespräch nicht nehmen ließ.

Olaf Bormuth, Betreiber des Hotel-Restaurants „Kuralpe Kreuzhof“ in Lautertal und Mitveranstalter von „Mountainbike-Tag Fürth-Kuralpe“, wies darauf hin, dass die Teilnehmer des Events sich auf eine bestens aufgerüstete Bewirtung und Außengastronomie freuen dürfen.

Für den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, ebenfalls Mitveranstalter des „Mountainbike-Tags Fürth-Kuralpe“, nahmen Reinhard Diehl, Geschäftsführer des Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, sowie Dirk Dewald, Mitarbeiter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, am Pressegespräch teil. Dewald führte an, dass nicht nur Mountainbiken, sondern auch Radfahren auf Elektro-Fahrrädern immer beliebter würde. Für diese neue Zielgruppe plane man das Angebot an geführten Touren auszuweiten, sagte er.

Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, hob vor allem die große Bedeutung der Mountainbike-Strecken und der vier jedes Jahr stattfindenden Events für den Tourismus hervor. Gerade für die Gastronomie sei das „Odenwaldorado“ eine Goldgrube. Mit steigender Tendenz, wie Dr. Zürker unterstrich: „Laut Statistik besitzen mehr als elf Millionen Menschen in Deutschland ein Mountainbike und knapp 15 Millionen mountainbiken regelmäßig“, so der WFB-Geschäftsführer. Nach wie vor ist Mountainbiken Trendsport.

Das Programm der Mountainbike-Tage 2017 im Überblick:

  • „Zwei Touren – ein Ziel: Rund um Wahlen mit Einweihung der Radler-Infostation“findet am Sonntag, den 21. Mai in Grasellenbach-Wahlen statt.
  • Den„16. Überwald Bike-Marathon“gibt es am Sonntag, den 28. Mai. Startaufstellung beginnt etwa ab 9:00 Uhr am Bürgerhaus Siedelsbrunn, Forsthausweg 7, 69483 Wald-Michelbach. Der Start ist um 9:30 Uhr.
  • Den„Mountainbike-Tag Fürth-Kuralpe“veranstaltet die Gemeinde Fürth in Kooperation mit dem Hotel „Kuralpe Kreuzhof“ und mit dem UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald am Sonntag, den 11. Juni. Treffpunkte: Fürther Marktplatz und Hotel „Kuralpe Kreuzhof“.
  • Die „5. Mountainbike-Rallye Überwald“ ist am Sonntag, den 2. Juli. Treffpunkt: um 10 Uhr an der Rudi-Wünzer-Halle in Wald-Michelbach.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)