Wirtschaftsregion

LEBHAFTES INTERESSE AN DEN TOURISTISCHEN HIGHLIGHTS DER REGION

Zum zweiten Mal zeigten die Touristenmagnete und Direktvermarkter aus dem Kreis Bergstraße Flagge auf der Reisemesse TouristikWelt in Mainz / Hohe Besucherfrequenz am Gemeinschaftsstand des NibelungenLands

Lebhaftes Interesse an den touristischen Highlights der Region
Die touristischen Akteure aus dem NibelungenLand feierten am Eröffnungstag die zahlreichen Urlaubs- und Freizeitangebote aus allen Teilregionen des Kreises Bergstraße.  - © Claus M. Schönauer

22.03.2017 / „Ein toller und sehr erfolgreicher Messeauftritt“, bilanziert Mareike Müller, Leiterin bei der Tourismusagentur, ein Fachbereich der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), am Ende der TouristikWelt, die am vergangenen Montag zu Ende ging. Zum zweiten Mal präsentierte sich die Tourismusagentur drei Tage lang gemeinsam mit ihren Partnern auf der Reisemesse in Mainz, die als größte ihrer Art im Rhein-Main-Gebiet gilt, und rührte mit ihnen kräftig die Werbetrommel für die touristischen Highlights im NibelungenLand. Rund 25.000 urlaubsbegeisterte Menschen und Freizeittouristen besuchten 2017 die Veranstaltung, um sich über Reise- und Ausflugsziele zu informieren.

Unzählige Besucher kamen auch an den Gemeinschaftsstand des NibelungenLands, um Wissenswertes über die Angebote in den Teilregionen Bergstraße, Odenwald, Ried und Neckartal zu erfahren. „Dabei konnten wir viele angeregte und interessierte Gespräche sowie intensive Beratungen führen“, zeigt sich Müller begeistert. Für die Koordination des Messeauftritts zeichnete erneut die Tourismusagentur verantwortlich.

172203_TouristikWelt_Beratung

Zur Eröffnung des Gemeinschaftsstandes waren Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, und geladene Hoheiten des NibelungenLandes vor Ort, um den gemeinschaftlichen Schulterschluss zu feiern und die Startzündung für den Auftritt des NibelungenLandes auf der Messe zu geben. Auch Heinz Klee, ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter/Mitglied des Kreisausschusses und Vorsitzender Forum Kaunas, ließ es sich nicht nehmen, am Eröffnungstag dem Gemeinschaftsstand einen Besuch abzustatten und betonte: „Das große Interesse an den Informationsbroschüren zeigt, dass das NibelungenLand im Süden Deutschlands als touristisches Highlight anzusehen ist. Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass die zwei Partnerkreise Kaunas in Litauen und Schweidnitz in Polenmit Informationsmaterial auf dem Stand vertreten sind.“

Am NibelungenLand-Stand präsentierten sich an den drei Messetagen neben der Tourismusagentur ihre touristischen Partner: die „Romantischen Vier“ – ein Zusammenschluss der am Neckar gelegenen Städte Neckargemünd, Neckarsteinach, Hirschhorn und Eberbach, die Zukunftsoffensive Überwald GmbH, die Überwaldbahn gGmbH, die Stadt Lorsch, die Gemeinde Fürth, die Stadt Lindenfels sowie der UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Die Tourismusagentur bot eine Rundum-Beratung für alle Messebesucher an und präsentierte stellvertretend für die zwei Partnerkreise des Kreises Bergstraße in Polen und in Litauen deren vielfältiges touristisches Angebot.

„Zum großen Erfolg des Messeauftritts trug sicher auch unser neues Standkonzept bei, bei dem Hersteller regional-typischer Produkte dafür sorgten, dass die Besucher sich nicht nur über die Region informieren, sondern diese auch ‚erschmecken‘ konnten“, unterstreicht Dr. Zürker. So waren die Bergsträßer Winzer eG, der Regionalerzeuger „Odenwälder Feine Brände“, die Weingalerie Spundloch, das Hotel Gassbachtal & das Nibelungencafé aus Grasellenbach mit von der Partie, informierten auf der TouristikWelt über ihre Erzeugnisse und verkosteten sie.

Info: Wissenswertes über die Angebote der Tourismusagentur gibt es im Internet unter www.nibelungenland.net.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)