Wirtschaftsregion

NIBELUNGENSTEIG-WANDERNADELN BELOHNEN WANDERER

Tourismusagentur der Wirtschaftsförderung Bergstraße zeichnet verdiente Wanderer für ihr sportliches Engagement aus / Wanderpass wird ein halbes Jahr nach seiner Einführung bestens angenommen

Nibelungensteig-Wandernadeln belohnen Wanderer
Die Nibelungensteig-Wandernadel zeigt eine Silhouette des Odenwalds sowie das Wegzeichen (ro-tes „N“) und den Schriftzug „Nibelungensteig“. Das schmucke Accessoire erwanderten Dr. Ralf Enderle (2.v.r.) und Traudel Bauer (2.v.l.), die den Nibelungensteig in fünf Etappen erwandert haben. Rechts: Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), unter deren Dach die Tourismusagentur agiert. Links: Loreen Last, Projektleiterin Tourismusagentur und Nibelungensteig. - © Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

03.11.2017 / Im Mai 2017 hatte die Tourismusagentur der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) den Nibelungensteig-Wanderpass der Öffentlichkeit vorgestellt (wir berichteten). „Das ist kaum ein halbes Jahr her und die Resonanz auf dieses neue Angebot ist sehr positiv“, erklärt Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB. So konnte dieser kürzlich Dr. Ralf Enderle und Traudel Bauer aus Darmstadt die ersten Nibelungensteig-Wandernadeln persönlich ans Revers heften und ihnen eine Urkunde überreichen – stellvertretend für die weiteren rund 20 Wanderbegeisterten, die sich ebenfalls für eine Wandernadel qualifiziert hatten. Dr. Enderle und Bauer sind im September in fünf Etappen auf dem Nibelungensteig von Zwingenberg bis Freudenberg am Main gewandert.

„Das ist unsere erste Wandernadel“, freuten sich die beiden. Bei der Online-Recherche im Rahmen der Vorbereitungen zur Wanderung auf dem Nibelungensteig sind Dr. Enderle und Bauer unter www.nibelungensteig.info auf den Wanderpass der Tourismusagentur aufmerksam geworden. „Wir haben diesen ganz einfach von der Homepage heruntergeladen und ausgedruckt, das hat super funktioniert“, erläutern sie.

Knapp 50 Anlaufstellen entlang des Nibelungensteigs – vorwiegend Gastronomie- und Hotelleriebetriebe, aber auch Tourist-Informationen – fungieren als „Stempelstellen“ für den Wanderpass und bestätigen damit das jeweilige Etappenziel. Wer den abgestempelten Pass bei der Tourist-Information NibelungenLand in Lorsch, die unter dem Dach der Tourismusagentur agiert, einsendet, erhält eine persönliche Wanderurkunde und wird auf Wunsch in die „Nibelungensteig-Ruhmeshalle“ (online auf www.nibelungensteig.info) aufgenommen. Jede Einsendung nimmt an einem Gewinnspiel teil, bei dem es die Outdoorjacke „Escape Pro“ der Marke VAUDE im Wert von 159,95 Euro, gestiftet vom Wander- und Outdoor-Fachgeschäft Odenwald Outdoor, zu gewinnen gibt. Für die Erwanderung des kompletten Nibelungensteigs (mit oder ohne Erbach-Variante) gibt es als besondere Ehrung dieser sportlichen Leistung die Nibelungensteig-Wandernadel.

Sichtlich erfreut nahmen Dr. Enderle und Bauer ihre Nadeln und Urkunden entgegen. Zur Dokumentation ihrer Wanderung hatten sie neben dem abgestempelten Wanderpass auch Fotos mitgebracht, die sie gemeinsam mit dem Team der Tourismusagentur, im Anschluss des offiziellen Teils betrachteten. Ihre Erlebnisse auf dem Nibelungensteig hat Traudel Bauer darüber hinaus in einem kleinen Notizbuch notiert: „Egal wohin wir gekommen sind, wir wurden überall herzlich empfangen. Der Nibelungensteig ist ein wirklich schöner Weg und sehr abwechslungsreich“, berichteten die beiden über ihre Wandererlebnisse. „Ob per Mail, per Post, auf Facebook oder wie heute im persönlichen Gespräch – der Wanderpass ermöglicht uns einen direkten Dialog zu den Wanderern“, freute sich Last.

Info: Der Nibelungensteig-Wanderpass kann kostenlos in der Tourist-Information NibelungenLand in Lorsch bestellt werden (E-Mail: info@nibelungensteig.info, Tel.: 06251-17526-0). Eine Auflistung aller Stempelstellen sowie den Wanderpass zum Selbstausdrucken gibt es auch hier.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr