Wirtschaftsregion

Bezirksmuseum in der ehemaligen Kurmainzischen Kellerei

Die Ausstellungen des Bezirksmuseums Buchen beschäftigen sich mit den drei Leitthemen Natur- und Volkskunde an der Grenze zwischen zwei Landschaften, Buchener Persönlichkeiten und römische Ingenieurskunst am Limes.

Das Museum wird vom Verein Bezirksmuseum Buchen betrieben. Die Museumsgründung geht auf die Idee von dem Lehrer Karl Trunzer (1856-19279) zurück. Sie fand gleichzeitig mit der Vereinsgründung im Jahre 1911 statt. 167 Mitglieder entschieden sich bei Gründungsversammlung spontan, dem Verein beizutreten und ein Museum aufzubauen.

Dieses Museum befindet sich in der ehemaligen kurmainzischen Kellerei, die Ende des 15. Jahrhunderts erbaut wurde. Der Komplex besteht aus vier Gebäuden; dem Steinernen Bau, dem Trunzerhaus (Trunzers Wohnhaus), der Zehntscheune und dem Belz´schen Haus.

Als sogenanntes „Museum an der Grenze“ bringt das Buchener Bezirksmuseum Besuchern die volks- und naturkundlichen Besonderheiten der beiden unterschiedlichen Gebieten Odenwald und Bauland, auf deren Grenze das Museum liegt, näher.

Der Bereich „Bedeutende Persönlichkeiten“ ist Menschen gewidmet, deren Leben und Schaffen in Beziehung zur Stadt Buchen stehen. Zu diesen Persönlichkeiten zählen Maler und Architekten, Musiker und Dichter, Theologen und Historikern und sogar ein Staatspräsident.

Seit 2008 fungiert das Museum als Schwerpunktmuseum römischer Technikgeschichte. Ihm kommt dabei die Aufgabe zu, Besuchern die Besonderheit der präzisen römischen Vermessungstechnik näherzubringen. Diese Technik ermöglichte es den Römern, den Limesabschnitt zwischen Walldürn und Haghof sehr geradlinig verlauf zu lassen.

Anschrift

Bezirksmuseum Buchen
Kellereistraße 25-29
74722 Buchen

Telefon (0)6281 - 88 98

Fax (0)6281 - 55 68 98
info@bezirksmuseum.de

Mittwoch 17:00 - 19:30 Uhr
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr und Feiertag; November - April nur jeden 1. Sonntag im Monat
Preise
Erwachsene2,00 €
Kinderfrei
Führungen (Gruppenstärke bis 15 Personen)*30,00 €

*Führungen für Gruppen und Schulklassen sind nach vorheriger Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.