Wirtschaftsregion

Burg Schadeck

Burg Schadeck, besser bekannt als Schwalbennest, ist die mittelalterliche Ruine einer Felsenburg aus dem Jahre 1335
und die jüngste der vier Neckarsteinacher Burgen.

Die jüngste der vier Burgen Neckarsteinachs wurde um 1335 im Steilhang erbaut. Auf Grund ihrer pittoresken Lage wird sie seit jeher "Schwalbennest" genannt.

Bauherr der Burg war Erzbischof Balduin von Mainz und Trier, der die Burg unrechtmäßig auf dem Grund der Landschaden von Steinach errichten ließ. Erst nachträglich wurde das Gelände für 400 Pfund Heller erworben. Dank der für den Kauf ausgestellten Urkunde sind Baujahr und Umstände sehr genau überliefert.

Die Burg wurd wahrscheinlich bereits im späten 15. Jahrhundert zur Ruine. Sie liegt, anders als die anderen drei Burgen Neckarsteinachs, nicht auf einer Bergzung, sondern neckarabwärts am steil abfallenden Bergmassiv.

Heute ist die Burgruine das Wahrzeichen Neckarsteinachs.

Anschrift

Tourist-Information Neckarsteinach
Hauptstr. 7
69239 Neckarsteinach

Telefon (0)6229-920 00

info@neckarsteinach.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.