Wirtschaftsregion

Dreiseetal

Das Naherholungsgebiet Dreiseetal liegt in einem der schönsten Täler des Odenwaldes, geprägt durch den Erdbach und die drei Seen.

Das Dreiseetal zählt zu den schönsten Tälern des Odenwalds. Das Gelände, welches im Besitz des Grafen zu Erbach-Erbach und zu Wartenberg-Roth ist, liegt östlich des Stadtteils Dorf-Erbach. Der Erdbach, Namensgeber der Stadt, fließt durch das Tal. Auf einer Länge von 150m wurden drei Seen angelegt, warum und wann ist nicht überliefert.

Nach dem zweiten Weltkrieg war nur noch der mittlere See vorhanden, das restliche Gelände war verlandet und ganz der Natur überlassen. Erst 1982 wurde das Gelände wieder aufgearbeitet. Der Erbacher Unternehmer Jakob Lang entschloss sich zu diesem Schritt und legte in Zusammenarbeit mit der Stadt Erbach den unteren See erneut an, um dem Dreiseetal wieder einen Teil seines historischen Aussehens zurückzugeben. Heute erinnert ein Gedenkstein an die großzügige Spende von Jakob Lang.

2002 wurde schließlich auch der obere dritte See durch die Stadt Erbach erneut angelegt. Basierend auf historischen Vorlagen wurde er in Form eines wechselfeuchten Biotops angelegt. Die Fläche führt je nach Wasserzufluss Wasser oder liegt trocken. Standortfremde Gewächse wurden entfernt und durch ortstypische Pflanzen ersetzt.

Rund um die drei Seen führt ein Wanderweg mit Hinweisschildern über interessante historische Gegebenheiten.

Anschrift

Magistrat der Kreisstadt Erbach, Fachbereich Umwelt und Natur
Neckarstraße 3
64711 Erbach

Telefon (0)6062-6425

Fax (0)6062-6412
umweltamt@erbach.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.