Wirtschaftsregion

Eberstadter Tropfsteinhöhle

Die Tropfsteinhöhle im Buchener Stadtteil Eberstadt verdankt ihre Entdeckung dem sprichwörtlichen Zufall. Routinemäßige Sprengarbeiten legten im Jahr 1971 unerwartet eine größere Öffnung in der Steinbruchwand frei. Bereits die ersten vorsichtigen Erkundigungen ließen die atemberaubende geologische Schönheit eines Naturdenkmals erahnen, das einmalig in Süddeutschland ist.

Besuchergruppe in der Tropfsteinhöhle Eberstadt
Besuchergruppe in der Tropfsteinhöhle Eberstadt - © Stadt Buchen

Im geographischen Grenzgebiet am Rande des Odenwaldes ist erstmals eine Höhle im sogenannten unteren Muschelkalk entdeckt worden.

Das Alter der Eberstadter Tropfsteinhöhle wird von Fachleuten auf ein bis zwei Millionen Jahre geschätzt. In dieser Zeit wurde der Hohlraum beträchtlichen Ausmaßes geschaffen und es entstanden Tropfsteine unterschiedlichster Facetten. Als Stalaktiten hängen sie von der Decke, als Stalagmiten wachsen sie von der Höhlensohle empor, unterschiedlichste Sinterformen verkleiden Decken, Wände und den Höhlenboden - mit der atemberaubenden Geschwindigkeit von circa einem Kubikzentimeter in hundert Jahren können sich diese fantastischen Tropfsteingebilde aufbauen.

Unvergesslich die Eindrücke, die die Höhle mit ihrem Formenreichtum und ihrer Schönheit beim Besucher hinterlässt. Eine dezente Beleuchtung setzt natürliche Schönheit in künstliches Licht. Fast jedes Tropfsteingebilde hat einen eigenen Namen in dieser märchenhaften Welt. Da geht die „Weiße Frau von Eberstadt“ um, der „Elefantenrüssel“ sucht nach Wasser und der „Vesuv“ steht kurz vor dem Ausbruch. Im hinteren Drittel der Höhle wartet eines der schönsten Tropfsteingebilde Europas darauf, angeschnitten zu werden: die „Hochzeitstorte“.

Führung

  • Führungsbeginn in der Regel zur vollen Stunde
  • Letzte Führung um 16 Uhr
  • Um Anmeldung von Gruppen ab 10 Personen wird gebeten (online)

Hinweis zu den Öffnungszeiten:

  • März - Ende Oktober: täglich von 10.00 - 16.00 Uhr geöffnet (In den Monaten März, April, September und Oktober ist Montag Ruhetag.)
  • November - Ende Februar: an Samstagen, Sonntagen und an baden-württembergischen Feiertagen in der Zeit von 13.00 - 16.00 Uhr geöffnet

Anschrift

Eberstadter Tropfsteinhöhle
Höhlenweg 6
74722 Buchen - Eberstadt

Telefon (0)6281-27-80

Fax (0)6281-27-32
info@verkehrsamt-buchen.de

Montag 10:00 - 16:00 Uhr Ruhetag in den Monaten März, April, September und Oktober
Dienstag 10:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 16:00 Uhr
Freitag 10:00 - 16:00 Uhr
Samstag 10:00 - 16:00 Uhr Von Anfang April bis Ende Februar nur Sa + So geöffnet
Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr Von Anfang April bis Ende Februar nur Sa + So geöffnet
Eintrittspreise
Erwachsene4,00 €
Gruppen (ab 20 Personen)3,50 €
Schwerbehinderte (mit Ausweis) 3,00 €
Kinder (3-15 Jahre)3,00 €
Familienkarte (2 Erw. mit bis zu 3 eigenen Kindern)12,50 €
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.