Wirtschaftsregion

Heppenheimer Mühlenrundweg

Der "Heppenheimer Mühlenrundweg" führt entland der Mühlen in der Heppenheimer Altstadt und deren Umgebung.

In Heppenheim und seinen Stadtteilen wurde über viele Jahrhunderte hinweg an rund 55 Mühlenstandorten nicht nur gemahlen, sondern auch zerrieben, gestampft, geschliffen, gesägt, gewalkt und Energie erzeugt. Die hohe Konzentration von Mühlen an relativ kleinen Bächen ist sehr außergewöhnlich. Mehr als 1000 Müller gingen im Laufe der Zeit in den Mühlen ihrer anstrengenden Arbeit nach. Es gab Müller, die über Generationen eine oder mehrere Mühlen betrieben. Neben Mahlmühlen für Getreide gab es in Heppenheim auch viele Ölmühlen und Schneidmühlen, mehrere Lohmühlen sowie eine Walkmühle und eine Pulvermühle. Viele Heppenheimer Mühlen waren Keimzellen der 1. industriellen Revolution und der Entwicklung der Stadt zu einem Zentrum der Mühlenindustrie.

Die bereits im Mittelalter erbauten Mühlen waren ursprünglich im Besitz des Adels und der Kirche. Erst im 19. Jahrhundert kam die letzte dieser Mühlen in privaten Besitz. Heute sind die Mühlen längst stillgelegt, abgerissen oder nur noch verändert erhalten.
Zur Erinnerung an 800 Jahre Mühlengeschichte und zum Erhalt der Relikte aus der Mühlenzeit wurde der "Heppenheimer Mühlenrundweg" von der Stadt Heppenheim zusammen mit dem Verein Heppenheimer Altstadtfreunde e. V. und dem Heppenheimer Geschichtsverein e. V. geschaffen. Er soll an die Mühlen, aber auch an die Müller erinnern, die über viele Jahrhunderte eine bedeutende Rolle in Heppenheim gespielt haben.

Der "Heppenheimer Mühlenrundweg" ist so angelegt, dass er kürzere und längere Routen für die Begehung ermöglicht. Der Rundweg umfasst eine Gesamtstrecke von 6,5 Kilometern mit insgesamt 21 Stationen. Sie gleicht einer Acht, die sich in eine West- und Ostschleife unterteilt. Die Westschleife umfasst eine Strecke von rund 2 Kilometern und führt durch die Altstadt Heppenheims. Sie enthält die Stationen 1 bis 6 sowie 11 bis 15. Die Ostschleife hat eine Gesamtstrecke von etwa 4,5 Kilometern. Sie führt ab der Tugersmühle durch die Obere Vorstadt und durch das Kirschhäuser Tal bis zum Ortseingang von Kirschhausen. Sie enthält die Stationen 7 bis 11 und 16 bis 21.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stationen und den Mühlen sowie zu Führungen an festen Terminen und nach Absprache für Gruppen finden Sie auf der Homepage der Stadt Heppenheim.

Anschrift

Dr. Hermann Müller

64646 Heppenheim (Bergstraße)

Telefon +49 6252 71618

dr.hermann_mueller@t-online.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.