Wirtschaftsregion

Karmeliter Klosterkirche

Die Karmeliterklosterkirche Mariae Verkündigung wurde um 1400 zusammen mit dem Kloster errichtet.

In der Klosterkirche finden heute einzelne Gottesdienste statt. So ist sie Ort des Morgenlobes, welches die als Seelsorger wieder in Hirschhorn weilenden Karmeliter abhalten.

Die Karmeliterklosterkirche wurde um 1400 durch die Herren vom Hirschhorn errichtet und 1406 dem Karmeliterorden übergeben. Die Stiftung des Klosters und der Kirche, Grablege des Geschlechts, sollte den Reichtum und das Ansehen der Stifter repräsentieren. Außerdem sollte sie ihrem Seelenheil dienen. Kirche wie Kloster wurde kostbar ausgestattet. Die Architektur, Grabmäler und Kunstdenkmäler zeugen noch heute vom Kunstsinn der Hirschhorner Ritter.

Ab 1526 wandten sich die Herren vom Hirschhorn der Reformation zu, die Rechte der Mönche des Karmeliterordens wurden zunehmend beschnitten. Dies führte soweit, bis auch der letzte verbliebene Mönch des Klosters verwiesen und dieses aufgehoben wurde. Die Kirche wurde zur protestantischen Predigerkirche umgebaut. Der Karmeliterorden prozessierte um die Rückgabe von Kloster und Kirche, was ihnen schließlich 1624/29 gelang. Die Karmeliter übernahmen ebenfalls die Pfarrei und die Klosterkirche wurde von 1635/36 bis 1732 als Hirschhorner Pfarrkirche genutzt.

1761/65 wurde ein neuer Hochaltar errichtet, der heute leider zerstört ist. Doch haben sich die Hauptfiguren in der Kirche erhalten. Im Rahmen der Säkularisation wurde das Kloster 1803 abermals aufgehoben. Daraufhin begann rasch der Verfall der Kirche. 1840 wurde sie dem Teilabbruch freigegeben, konnte aber 1886 dank der Opferbereitschaft der Bevölkerung wieder hergestellt werden.

Vom ehemaligen Karmeliterkloster hat sich nur das Hauptgebäude bis heute erhalten und wird als katholisches Pfarrzentrum und Pfarrhaus genutzt.

Anschrift

Touristinformation Hirschhorn
Alleeweg 2
69434 Hirschhorn (Neckar)

Telefon (0)6272-17 42

Fax (0)6272-912 351
tourist-info@hirschhorn.de

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.