Wirtschaftsregion

Obergermanisch-Rätischer Limes

Wandeln Sie auf den Spuren der alten Römer entlang des UNESCO Weltkulturerbes.

Limes Palisade bei Walldürn
Limes Palisade bei Walldürn - © Stadt Walldürn

Der 550 Kilometer lange Limes diente ab dem 2. Jahrhundert nach Christus zur eindeutigen Markierung der Außengrenzen des römischen Herrschaftsbereiches. Die beiden Limesabschnitte „rätischer Limes“ und „obergermanischer Limes“ liegen in Deutschland und werden zusammen „Obergermanisch-Rätischer Limes“ genannt. Seit 2005 gehört dieser zum UNESCO Weltkulturerbe.

Der Abschnitt entlang Walldüren verlief einst von Miltenberg über Walldürn bis nach Welzheim. Auf einem 2,3 km langen Limespfad können Reliquien aus der Zeit der Römer erkundet werden. Er verläuft im Nord-Osten von Walldürn parallel zum Limes durch den Wald. Entlang des Pfades stößt man auf die Grundmauern einstiger Wachtürme, eine Wall-Graben-Anlage sowie die Rekonstruktion eines Palisadenabschnitts. Durch Infotafeln wird Wissenswertes über den Limesaufbau und das Leben von Soldaten, die am Limes ihre Arbeit verrichteten, vermittelt.

Am Ende des offiziellen Pfades ist es möglich dem Limes-Fernwanderweg zu folgen, der bis nach Miltenberg verläuft.

Anschrift

Einstieg: Heidingsfelder Weg ggü Autohaus Golderer
74731 Walldürn

Telefon (0)6282 67 -107 oder -106

Fax (0)6282 67 - 199
tanja.naas@wallduern.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Limesführung
Pro Person2,50 €Termine nach Vereinbarung
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.