Wirtschaftsregion

"Histörrische Frauen - Europas Töchter" Do, 08. März 2018 - 20:00 Uhr

Beschreibung

Zum Internationalen Frauentag 2018:

Kabarett mit Jeanette Giese und 12 renitenten Frauen

Mit dem Inkrafttreten des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren im November 1918 war ein Meilenstein der Emanzipation zumindest in Deutschland geschafft. Der Weg dorthin war mühsam und steinig. Historische Wurzeln liegen in der französischen Revolution mit ihren Forderungen nach Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Dass die „Brüderlichkeit” Frauenrechte ausschloss und dies Frauen durchaus deutlich wurde, zeigt die mutige „Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin“, die Olympe de Gouges bereits 1791 verfasste. Sie ist eine der eigensinnigen, trotzigen und wagemutigen 12 Frauen, die Jeanette Giese in ihrem Programm „Histörrische Frauen - Europas Töchter“ zum Leben erweckt.
In kontrastreicher Gegenüberstellung, verbunden mit Gedichten, Zeitgeschehen, Geschichten, Anekdoten, Liedern und Chansons treten sie ins Rampenlicht - zur erneuten Entdeckung, Inspiration und Bereicherung.on Maria Magdalena, über Clara Schumann, Olympe de Gouge, Maria Sklodowska-Curie, Beate Uhse bis hin zu Maria Callas…

Ein Programm in 2 x 45 Minuten mit Jeanette Giese und Michael Reuter, Piano

http://www.theater-fortepiano.de

Karten ab Januar 2018 beim Bergsträßer Anzeiger

Veranstaltungsort

Pipapo-Kellertheater

Wambolterhof
64652 Bensheim

Telefon: 06251 67740
www.pipapo-Kellertheater.de

Karte & Anreise

Veranstalter

Frauenbüro der Stadt Bensheim
Hauptstr. 53
64625 Bensheim

Telefon: 06251 856003
www.bensheim.de

Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

Ihr Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Was Sie auch interessieren könnte