Wirtschaftsregion

Rathaus mit Ausstellung Stadtgeschichte

Über 500 Jahre altes Fachwerkgebäude, das auch eine Ausstellung über die Stadtgeschichte Freudenbergs beherbergt.

1497 gehen die Stadt und Burg Freudenberg in den Besitz von Graf Erasmus, kurz Asmus zu Wertheim, über. Dieser ließ daraufhin im Jahre 1499 das Freudenberger Rathaus im Stil der Übergangszeit zwischen Gotik und Renaissance errichten.

Nach einer ersten Restaurierung im Jahre 1912 fand erst im Jahre 1999 eine große Restaurierung, Modernisierung und Umbau statt, um den Anforderungen einer modernen Verwaltung gerecht zu werden. Hierbei wurde Wert darauf gelegt, dass alle neuen Bauteile zurückhaltend gestaltet werden, um den Charakter des Rathauses zu erhalten und zu unterstreichen.

In einem dieser neuen Bauteile sowie in den historischen Felsenkellern ist heute das Stadtmuseum untergebracht. Hier wird die Geschichte der Stadt Freudenberg in einer audiovisuellen Ausstellung präsentiert.

An der Fassade des Rathauses wurde zum 500 jährigen Jubiläum des Gebäudes das sogenannte Lumpenglöcklein wieder angebracht. Diese Glocke wurde in früheren Jahren genutzt, um die Zecher am Abend wieder nach Hause zu rufen.

Anschrift

Hauptstraße 152
97896 Freudenberg

Telefon (0)9375-92 00 90

touristinfo@freudenberg-main.de

Montag 07:30 - 12:15 Uhr
Dienstag 07:30 - 18:00 Uhr Mittagsruhe 12:15 - 13:15 Uhr
Mittwoch 07:30 - 12:15 Uhr
Donnerstag 07:30 - 15:35 Uhr
Freitag 07:30 - 12:45 Uhr
Preise
StadtmuseumfreiDer Besuch ist während der Öffnungszeiten des Rathauses möglich
Führung durch das historische Rathaus35,00 €Dauer ca. 1 Stunde

Weitere Informationen zu dieser und anderen Führungen finden Sie auf der Website der Stadt Freudenberg.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.