Wirtschaftsregion

Lehrpfad "Bergbaulandschaft Reichelsheim"

13 km langer Rundweg durch die Bergbaulandschaft Reichelsheim.

Infotafel am
Infotafel am "Lehrpfad Bergbaulandschaft Reichelsheim" - © Gemeinde Reichelsheim

Das größte Erzvorkommen im Odenwald, eine Eisen- und Manganlagerstätte wurde bereits ab dem 8. Jahrhundert über viele Jahrhunderte gefördert. Nachdem der Eisenerzbergbau jedoch unwirtschaftlich geworden war, wurden Manganerze mit der Erfindung des Thomas-Verfahrens zur Stahl-Erzeugung und dem damit einhergehenden Bedarf an Stahlveredlern im Jahre 1877 wieder interessant. Bis 1924 wurden so ungefähr 400.000 Tonnen Manganerz in dem Gebiet zwischen Vierstöck und Rohrbach gefördert.

An 17 Informationsstationen werden Besucher über den einst sehr bedeutenden Bergbau in der Region informiert. Es besteht die Möglichkeit, den Rundweg in zwei Etappen zu teilen.

Hinweis: Geführte Wanderungen über diesen Lehrpfad können per E-Mail gebucht werden.

Anschrift

Naturpark-Parkplatz Vier-Stöck, Am Morsberg 20
64385 Reichelsheim

Telefon (0)6164-50 826

touristinfo@reichelsheim.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.