Wirtschaftsregion

Reichelsheim: „Die Eisenprobe“

Regin schuf dem Sigurd (Siegfried) ein Schwert, Gram genannt; das war so scharf, dass er es in den Rhein steckte und ließ eine Wollflocke den Strom hinab treiben: da zerschnitt das Schwert die Flocke wie das Wasser. Mit diesem Schwert schlug Sigurd Regins Amboss entzwei. (Die ältere Edda Heldenlieder Sigurdarkvida Fafnisbana önnur)

Bei Mimir (auch Regin genannt) dem Schmied lernt der junge Siegfried das Schmiedehandwerk. Nach der Fertigstellung seines Schwertes „Balmung“ probiert er dessen Kraft aus und zerschlägt den Amboß. In  der germanischen Mythologie ist es das Schwert seines Vaters Siegmund, das, von Wotan mit magischen Kräften ausgestattet, im Kampf zerborsten war und von Siegfried mit Regins Hilfe wieder seine göttliche Kraft erhielt.

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)