Wirtschaftsregion

FREILICHTAUFFÜHRUNG ÜBER DIE "NIBELUNGEN" AM NIBELUNGENSTEIG

 „Burgunderblut“ – ein Spiel um Liebe, Macht, Betrug und Rache

Freilichtaufführung über die "Nibelungen" am Nibelungensteig
Burgunderblut - ein Spiel um Liebe, Macht, Betrug und Rache - © Burgschauspielverein Freudenberg e. V.

12.05.2015 / Der Burgschauspielverein Freudenberg präsentiert in seiner Festspielzeit 2015 das Nibelungenlied in einer rasanten Freilichtinszenierung.

Ein gefährlicher Drache, ein listiger Zwerg, ein starker Held mit einem magischen Schwert, ein fluchbeladener Schatz. Mächtige Könige, kampferprobte Ritter, stolze Damen, wilde Hunnenkrieger. 

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts niedergeschrieben, wurde die deutsche Ursage unzählige Male bearbeitet und interpretiert, als Erzählung, Drama, Oper oder Filmepos. Die „Aventiuren“ vom Drachentöter Siegfried und der schönen Kriemhild, von König Gunther, der stolzen Brunhilde und dem finsteren Hagen von Tronje vereinen die Tugenden und die Abgründe des Menschen mit großer Leidenschaft und reicher Fantasie und haben bis heute nichts von ihrer archaischen Kraft verloren. 

„Burgunderblut“ von Regisseur und Autor Boris Wagner erzählt die Geschichte vom Schicksal der Burgunden mit großer Lust an den katastrophalen Verstrickungen der Figuren, mit Tempo und mit einer guten Portion Humor. Die besten Vorraussetzungen für ein mitreissendes Theaterspektakel auf der Freudenburg.

 

Premiere von „Burgunderblut“ ist am 26.6.2015

Weitere Aufführungen:

  • 27.06.2015
  • 03.07.2015
  • 04.07.2015
  • 10.07.2015
  • 11.07.2015

Weitere Infos unter: www.burgschauspielverein-freudenberg.de

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)