Wirtschaftsregion

Lindenfels

Perle des Odenwalds mit sieben Stadtteilen; romantisches Kurstädtchen Sehenswürdigkeiten wie der Burganlage und dem deutschen Drachenmuseum; heilklimatischer Kurort; traumhaft im Winter

Lindenfels Burgblick
Lindenfels Burgblick - © Stadt Lindenfels

Lindenfels ist ein heilklimatischer Kurort, der mitten im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald Ruhe und Entspannung vom Alltag verspricht. Für die Urlaubsgäste stehen in dem als „Perle des Odenwaldes“ bekannten Ort über 400 Betten in Hotels, Gaststätten, Pensionen sowie in Ferienhäusern und -wohnungen bereit. Ein Campingplatz, ein Jugendzeltplatz und ein Wohnmobilplatz ergänzen das Angebot.

Der unmittelbar bis an die Häuser heranreichende Wald verfügt, neben einem gut markierten Wanderwegenetz, über Schutzhütten und Ruhebänke. Im waldigen Wiesengrund, zwischen Lindenfels und dem Schlierbacher Tal, erfreut den Besucher an heißen Sommertagen das idyllisch gelegene “Freibad Lindenfels“.

Überragt wird der Ort von der eindrucksvollen Ruine der Burg Lindenfels, die im 11. Jahrhundert als „Slirburc“ erstmalig urkundlich Erwähnung fand. Stürmische Kriegszeiten hatte sie bereits wehrhaft überstanden, als ihre Bedeutung soweit sank, dass ihr Wert nur noch im Abbruch und Verkauf der Steine lag. Der aufkommende Tourismus des 19. Jahrhunderts schuf ein Bedürfnis nach verfallenem Gemäuer und geschichtsträchtigen Ruinen. Dem Abbruch wurde Einhalt geboten, so dass heute zumindest die imposante Burgruine mit ihren mächtigen Mauern erklommen werden kann, um das weite Panorama zu genießen. Eine Besichtigung ist jederzeit möglich. Thematische Gruppen- und Museumsführungen werden vom Kur- und Touristikservice angeboten.

Die besondere Atmosphäre von Veranstaltungen vor der einzigartigen Kulisse der Burg nimmt jedes Jahr zahlreiche Besucher gefangen. Besonders beliebt sind das „Burg- und Trachtenfest“, dessen Tradition bis in das Jahr 1904 zurückgeht oder das sommerliche „Klassik-Open-Air“.

Neben der schönen Lage und der malerischen Burg Lindenfels gibt es eine weitere touristische Attraktion: seitdem der Ort mit dem Projekt "Lindenfels – Die Drachenstadt" im Rahmen des Wettbewerbes "Ab in die Mitte 2010" zum Landessieger gekürt wurde, entwickelte sich Lindenfels immer mehr zur Stadt im Zeichen des Drachen. Das im Frühjahr 2010 eröffnete „Deutsche Drachenmuseum“ lässt große und kleine Touristen auf vielfältige Weise in die Welt dieses Fabelwesens eintauchen.

Die Stadt- und Kulturgeschichte bringt das Lindenfelser Museum unter dem Motto "Vom Oberamtsstädtchen der Kurpfalz zum Heilklimatischen Kurort" den Besuchern näher. Auf drei Etagen zeigt das Museum unter anderem Werkstätten von Uhrmachern und Sattlern.

Burg Lindenfels

frei zugänglich / immer geöffnet

Auf, zur Nibelungenschatz-Suche in Lindenfels

Ein Odenwaldmärchen, das wahr zu werden verspricht

Variszischer Glimmerschiefer

frei zugänglich / immer geöffnet

Bismarckturm auf der Litzelröder

frei zugänglich / immer geöffnet

Fürther Tor und Betzenkammer

frei zugänglich / immer geöffnet

Kunstwanderweg Fürth/ Lindenfels

frei zugänglich / immer geöffnet

Nibelungenbrunnen

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

KONTAKT

Kur- und Touristikservice
Burgstr. 37
64678 Lindenfels
Tel.: (0)6255-306 44
Fax: (0)6255-306 45
Touristik@lindenfels.de 
www.lindenfels.de

Öffnungszeiten Kur- und Touristikservice
Montag bis Freitag: 8:30 bis 12:00 Uhr; 13:00 bis 16:00 Uhr