Wirtschaftsregion

Fürther Tor und Betzenkammer

Die Fürther Toranlage mit ihren zwei getrennten Torbauten, dem verengten Verbindungsweg und der
hangwärts gelegenen Zwingeranlage ist wehrtechnisch äußerst interessant.

Das wie ein besonderes Bollwerk wirkende innere Fürther Tor ist heute noch zu großen Teilen erhalten. Die Außenfront ist geprägt durch die spitzbogige Einfahrt und den darüber befindlcihen Gusserker und die seitlich davon befindlichen Schießscharten in Form eines Schlüssellochs, der Schlüsselscharten.

Den Gusserker ziert das pfälzisch-bayerische Wappen.

Verbunden mit der Toranlage befand sich ein Turm. Dieser viereckige Torturm enthielt zeitweilig die "Betzenkammer", das Stadtgefängnis.

Anschrift

Kur- und Touristikservice
Burgstraße 37 - 39
64678 Lindenfels

Telefon (0)6255-30 644

rathaus@lindenfels.de

frei zugänglich / immer geöffnet
Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.