Wirtschaftsregion

Produkte aus unserer Region und kulinarische Highlights

Täglich gab es andere Produkte in der Tourist-Information zu entdecken - Unternehmen aus der Region waren mit ihrem Angebot am Aktionsstand.

Es gab immer etwas zu entdecken in der Tourist-Information NibelungenLand - täglich wechselten die Aussteller an unserem Aktionsstand und luden Gäste zur Verkostung ihrer Produkte und standen für Fragen rund um ihr Angebot zur Verfügung.

Den Anfang machte am 10. Oktober 2015 das Kunstfach Lorsch mit dem Stadtlicht Lorsch und Lorscher T-Shirts. Ab 14 Uhr war dann das Kuratorium Weltkulturdenkmal Kloster Lorsch mit Klosterwein, Konventsiegel und Zedernholzpostkarte am Stand.

Köstlich wurde es am Sonntag, den 11. Oktober, als die VINMET Manufaktur mit dem NibelungenTrank in der Tourist-Information war. Das weinhaltige Getränk aus Wein Cuvée rouge, jungem Honig und frischer Petersilie durfte fleißig verkostet werden.

Am Montag wurde es dann sogar doppelt lecker. Vormittags war das Spirituosum mit dem NovizenGold, einem naturtrüben Premium-Kräuterlikör, am Stand. Anschließend präsentierte sich das NibelungenCafé des Hotels Gassbachtal mit schokoladigen Naschereien.

Das Kunstfach Lorsch war am Dienstag nochmals am Aktionsstand präsent und wurde dann von der Kelterei Krämer abgelöst. Es gab Odenwälder Apfelwein und Fruchtsäfte der Kelterei sowie die BEMBEL-WITH-CARE Produkte am Stand.

Der Mittwoch wurde von der Stadt Lorsch bestritten, mit Informationen zur Stadt und tollen Souvenirs wie den Lorscher Zigarren und den Plüschochsen Darius und David.

Am Donnerstag teilten sich der Heimat- und Kulturverein Lorsch und der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald den Stand und präsentierten Bücher rund um Lorsch und den Geo-Naturpark. Anschließend konnte nochmals Apfelwein und Saft der Kelterei Krämer verkostet werden.

Ebenfalls ein besonderer Blickfang bot sich am Freitag, als das Insektenkloster Burkhard in der Tourist-Information war. Es gab Insektenhotels in den unterschiedlichsten Größen zu sehen. Anschließend wurde es wieder kulinarisch. Die Heppenheimer Senfmanufaktur lud zur Verkostung von Nibelungensenf und weiteren Senfspezialitäten ein.

Für was Treibholz alles eingesetzt werden kann, wurde am Samstag, den 17. Oktober, deutlich. Effektmöbel aus Rhein-Treibholz zeigte Wohnakzente aus Treibholz und den vom Freilichtlabor inspirierten Laureshammer gegen Verspannungen. Der Regio-Laden Schlappner war am Samstag ab 14 Uhr mit dem Obstbrand "Sandhas" und dem Kräuterlikör "Chrodegang" am Stand.

Am Sonntag teilten sich die VINMET Manufaktur mit NibelungenTrank und Matthias Rummel mit dem Worms Verlag und Büchern rund um die Nibelungensage den Stand. Matthias Rummel hielt an diesem Tag auch einen Vortrag über die Welt der Nibelungen mit dem Titel "Wie war das mit Siegfrieds Sarg?".

Den Abschluss der Aktionstage bildete dann das Spirituosum, dass nochmals mit dem köstlichen NovizenGold am Stand war und das Hotel Gassbachtal mit leckeren Naschereien aus dem NibelungenCafé.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)