Wirtschaftsregion

NAME FÜR WASCHBÄR-MÄDCHEN GEFUNDEN

Tourismusagentur erhielt viele Vorschläge für das neue Patentier / Waschbär-Mädchen heißt ab sofort Mika.

Name für Waschbär-Mädchen gefunden
Ganz entspannt schaut sich Mika das Treiben vor ihrem Gehege an. - © Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

12.04.2018 / Bei schönstem Wetter fand heute im Bergtierpark in Fürth-Erlenbach der Frühjahrsrundgang an. Neben dem neu gebauten Gehege für die Berberaffen und den herzerwärmenden Jungtieren gab es noch ein ganz besonderes Highlight: Das Waschbär-Mädchen hat den Namen Mika erhalten.

Die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH hat zu Beginn des Jahres die Patenschaft für die fünfjährige Waschbärin übernommen. Dem Aufruf einen Namen vorzuschlagen, kamen viele Einsender aus der Region nach. Zum Schluss hat der Name Mika das Rennen gemacht. "Ein besonders passender Name," findet Mareike Müller, Leiterin der WFB-Tourismusagentur, "denn der Name steht bei den Indianern für 'intelligenter Waschbär'."

Die Kultur der Indianer spielt im Bergtierpark ebenfalls eine Rolle. Seit 2015 stehen am höchsten Punkt zwei Tipis und eine Reihe von inidanischen Weisheiten, welche im letzten Jahr durch einen Totempfahl erweitert wurden. So können Kinder und Erwachsene in die Welt der Indianer eintauchen.

Weitere Informationen zu Patenschaften im Bergtierpark finden Sie hier: Patenschaft

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)