Wirtschaftsregion

SPANNENDE INFORMATIONEN UND KÖNIGLICHER GLANZ

Das NibelungenLand informierte im Viernheimer Rhein-Neckar-Zentrum über die touristischen Highlights der Region / Täglich wechselnde touristische Partner sowie Anbieter regionaler Produkte und kulinarischer Spezialitäten

Spannende Informationen und königlicher Glanz
V.l.: die Bensheimer Blütenkönigin Linda, die Lützelsachsener Winzerprinzessin Laura, die Odenwälder Kartoffelkönigin Ann-Katrin mit ihrer Prinzessin Eva, die Lampertheimer Spargelkönigin Christin, Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, Patrick Steidl, Center-Manager des RNZ, die Schriesheimer Weinkönigin Sophie mit ihren Prinzessinnen Sofia und Ivanka sowie Mareike Müller, Leiterin der WFB-Tourismusagentur. - © Marcus Schwetasch

20.06.2018 / Ganz schön viel los war in der vergangenen Woche auf der Aktionsfläche im Viernheimer Rhein-Neckar-Zentrum, auf der die Tourismusagentur, ein Fachbereich der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), das NibelungenLand präsentierte. Von Montag bis Samstag versorgten Mareike Müller, Leiterin der Tourismusagentur, sowie Loreen Last, Projektleiterin der Tourismusagentur, interessierte Passanten mit spannenden Informationen zu Ausflugsmöglichkeiten und weiteren Highlights in den Teilregionen Bergstraße, Odenwald, Ried und Neckartal. Auch regionale Produkte und kulinarische Spezialitäten wurden im Einkaufsmekka vorgestellt. Mit täglich wechselnden touristischen Partnern und regionalen Erzeugern erwartete die Besucher des Shopping-Centers somit ein vielfältiges Angebot, das zum Entdecken und Erleben der Region einlud.

Bereits zum vierten Mal nutzte die Tourismusagentur das rege Treiben im größten Shopping-Center in der Metropolregion Rhein-Neckar, das mit einer täglichen Besucherfrequenz von mehr als 23.000 Personen aufwarten kann, um die Fahnen für die Region hoch zu halten.

In den Fokus stellten Müller und Last in diesem Jahr den Nibelungensteig. „Schließlich feiern wir 2018 das Jubiläum zum zehnjährigen Bestehen des Touristenmagneten“, informiert Last. „Wir hatten Wanderkarten dabei und viel Wissenswertes über unsere geführten Wanderungen, die wir im Jubiläumsjahr anbieten“, führt die Tourismus-Expertin weiter aus. Zudem rührten sie kräftig die Werbetrommel für die Abstimmung über ‚Deutschlands schönsten Wanderweg‘, zu den der Nibelungensteig 2018 unter 160 Bewerbungen nominiert wurde. Noch bis zum 30. Juni kann man über www.wandermagazin.de/wahlstudio abstimmen und Outdoor-Sachpreise gewinnen (wir berichteten). Darüber hinaus gibt es bis Mitte Dezember den Fotowettbewerb „Geben Sie dem Nibelungensteig ein Gesicht“. Wer teilnehmen möchte, schickt ein Bild von sich am Steig – eine Person und ein Wegezeichen müssen zu sehen sein – per E-Mail mit Name, Adresse und Telefonnummer an die E-Mail-Adresse in-fo@nibelungensteig.info. Unter den Einsendungen werden zehn Wanderpakete verlost.

Nicht nur mit den Aktionen und Informationen rund um den Nibelungensteig trafen Müller und Last ins Schwarze. Reges Interesse gab es ebenso für das große NibelungenLand-Gewinnspiel, das an allen sechs Aktionstagen großen Anklang fand und bei dem viele attraktive Preise aus der Region winkten, zum Beispiel ein Übernachtungsgutschein für das Hotel am Bruchsee in Heppenheim, Eintrittskarten für die Oper „Carmen“ auf der Burg Lin-denfels, eine Brauereiführung mit Verkostung bei Brewers Fantasy in Fürth-Erlenbach, oder Gutscheine für das Gasthaus „Zum Ochsen“ in Grasellenbach-Hammelbach. In Kürze werden die Preise verlost.

Königlichen Glanz gab es am Samstag, als die gekrönten Häupter der Region sich um elf Uhr auf der NibelungenLand-Fläche einfanden. Diesmal gaben sich die Ehre: Die Odenwä-der Kartoffelkönigin Ann-Katrin mit ihrer Prinzessin Eva, die Lützelsachsener Winzerprinzessin Laura, die Bensheimer Blütenkönigin Linda, die Schriesheimer Weinkönigin Sophie mit ihren Prinzessinnen Sofia und Ivanka sowie die Lampertheimer Spargelkönigin Christin.

Folgende Aussteller waren Partner bei der diesjährigen Aktion: die Zukunftsoffensive Überwald GmbH, der Gasthof „Zum Ochsen“ in Grasellenbach-Hammelbach, die Stadt Lindenfels, das Varieté-Theater Pegasus Bensheim & der Landgasthof Herrenhaus im Fürstenlager Bensheim-Auerbach, das Deutsche Drachenmuseum Lindenfels, die Kreativbrauerei Brewers Fantasy aus Fürth-Erlenbach, die Stadt Neckargemünd, die VINMET Manufaktur mit dem NibelungenTrank sowie Karl-Heinz Trares, der seine Erlebnisführungen vorstellte, und der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.

„Der Zuspruch war wie in den Vorjahren auch diesmal sehr gut“, so das Resümé von Müller. „Viele Passanten waren auf der Suche nach Ausflugszielen für die Sommerferien: Insbesondere Großeltern, die ihre Enkelkinder zu Besuch bekommen, haben sich über Ausflugsziele für die ganze Familie erkundigt. Ein Dauerbrenner ist nach wie vor das Thema Wandern, aber auch Radfahren und Mountainbiken in der Region.“

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)