Wirtschaftsregion

„TAGE DER OFFENEN ATELIERS“ IM KREIS BERGSTRASSE

Am 22. und 23. September laden wieder Künstlerinnen und Künstler in ihre Arbeitsräume ein / Abschluss des Kultursommers Südhessen 2018

„Tage der offenen Ateliers“ im Kreis Bergstrasse
Der Kultursommer Südhessen (KUSS) hat auch in diesem Jahr eine Menge interessanter Veranstaltungen geboten. Mit den „Tagen der offenen Ateliers“, die am 22. und 23. September stattfinden, geht der KUSS 2018 zu Ende. - © Kultursommer Südhessen e.V. / WFB

18.09.2018 / Die „Tage der offenen Ateliers“, bei denen Kunstschaffende aus dem Kreis Bergstraße allen Bürgerinnen und Bürgern Einblicke in ihre Arbeit gewähren, finden dieses Jahr am 22. und 23. September statt. Auf die Besucher wartet ein spannendes Wochenende, bei dem viele Kunstschaffende nicht nur ihre Werkstätten öffnen, sondern erneut unter anderem Werkgespräche, Mitmachaktionen und sogar Lesungen oder musikalische Begleitprogramme anbieten. Die „Tage der offenen Ateliers“ bilden den Abschluss des Kultursommers Südhessen (KUSS).

Alle teilnehmenden Ateliers im Überblick:

Bensheim:

  • Künstlerkolonie Ottostraße, Daniela Recktenwald u.a., Ottostraße 5, am 22.09. von 11-19 Uhr, am 23.09. von 11-17 Uhr. „Open House“ – sechs Künstler und ein kleines Café – Schauen, Staunen und Genießen!
  • Sommer-Freilicht-Atelier Engelbert Tscherpel, Gronauer Landstraße (Ausstellungsgelände), am 22. und 23.09. von 11-18 Uhr. Präsentation der Werke mit Werkgespräche.

 Birkenau:

  • grünundkunst, Ulrike Milbert-Gaa und Dorothee Rust, Carl-Orff-Str. 48, am 22.09. von 10-18 Uhr, am 23.09. von 11-17 Uhr. Es werden Monoprints mit der „Gelli-Plate“ hergestellt. Die Besucher können gerne mitmachen – um Anmeldung wird hierfür gebeten.

 Bürstadt:

  • Kunstkeramik D. Fischer, Waldstraße 3, am 22. und 23.09. von 10-18 Uhr. Ausstellung und Verkauf von Kunstkeramik für Haus und Hof.

 Grasellenbach:

  • Imasgo Atelier, Martine Rüdinger, Peter Hahn und junge Künstler aus Burkina Faso, Hardweg 22, am 22. und 23.09. von 14-18 Uhr. Jedem Besucher wird eine individuelle Porträtsitzung in einer Photostudioatmosphäre angeboten, bei dem der komplette Workflow von der Aufnahme bis zum fertigen digitalen Bild miterlebt werden kann – gegen eine Spende für das Schulprojekt in Burkina Faso.

 Heppenheim:

  • Kunstwerk No.2, Helga Dörsam Riebel, Mühldelle 2, am 22. und 23.09. von 10-17 Uhr. Besucher können verschiedene Maltechniken nach freier Fantasie ausprobieren.
  • Atelier Josua Mattern, Graben 17, am 22. und 23.09. von 10-17 Uhr. Präsentation der Arbeiten und Ateliergespräche.
  • Atelier EB, Eva Charlotte Bechtold, Siegfriedstraße 92, am 22.09. von 13-18 Uhr, am 23.09. von 11-18 Uhr. Aquarell = viel Wasser, wenig Farbe? Ausstellung und Informationen zu Maltechniken und Materialien. Die Besucher können sich auch beim selbst ausprobieren überzeugen.
  • Atelier Schmitt & Schmitt, Irmi und Maren Schmitt, Königsberger Str. 3, am 22. und 23.09. von 13-18 Uhr. Ausstellung und Gespräche mit den Künstlern.
  • OHA!-Atelierhaus, Anette Bundschuh, Billackerweg 26 b in Ober-Hambach, am 23.09. von 10-19 Uhr. Ausstellung, Sketching live im Garten, Künstlergespräche.

Lampertheim:

  • Atelier Jürgen Richter, Martin-Kärcher-Straße 70, am 22. und 23.09. von 11-18 Uhr. An beiden Tagen Krimilesung, Verköstigung und französische Weine, Ausstellung der Künstlerarbeiten. Zu Gast sind die Kinder der Kindertagesstätte Schwalbennest mit einer Gesangseinlage – Tombola zu Gunsten dieser Tagesstätte.

Lorsch:

  • Planet Artist, Martin Bähring u.a., Lindenstraße 24, am 22. und 23.09. von 13-18 Uhr. Airbrushvorführungen, Ausstellung bei Kaffee und Kuchen.

Viernheim:

  • Werkraum in der Illerstraße, Kurt ADAM Arnold, Illertstraße 11, am 22.09. von 16-21 Uhr und 23.09. von 14-19 Uhr. Gespräche über Kunst bei Live-Musik, Snacks und Getränken.

Wald-Michelbach:

  • Natur Kreativ, Petra Thullen, Seckenrain 2, am 22. und 23.09. von 10-18 Uhr. Malerei und Floristik.
  • LifeCulture ®, Martina Seibel und Frank Derikatz, Feriendorf Nr. 40, am 22.09. von 11-19 Uhr, am 23.09. von 11-18 Uhr. Offene Lederwerkstatt mit Vorführung und Anfertigung von z.B. Gürtel und Taschen. Beobachten, Staunen und Lernen! Ateliercafé mit selbstgemachtem Kuchen am Holzofenherd.

Info: Ansprechpartnerin für den Kultursommer Südhessen e.V. im Kreis Bergstraße ist Martina Hausmann, Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB). Telefonnummer: 06251 68929-75, E-Mail: martina.hausmann@wr-bergstrasse.de.
Weitere Informationen zum Kultursommer Südhessen e.V. gibt es unter www.kultursommer-suedhessen.de.

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)