Wirtschaftsregion

Häufige Fragen und Antworten

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten rund um eine Wanderung auf dem Nibelungensteig. Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Tourist-Information NibelungenLand gerne zur Verfügung.

Allgemeine Fragen zur Vorbereitung Ihrer Wanderung

Ja. Bei unseren Wanderetappen finden Sie Beschreibungen der Etappen, Sehenswürdigkeiten am Nibelungensteig sowie eine Karte und GPS-Daten zum Download.

Wanderungen auf dem Nibelungensteig sind prinzipiell das ganze Jahr über möglich. Am beliebtesten sind Wanderungen im Frühjahr und Herbst.

Der Nibelungensteig bietet als zertifizierter „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ eine gute Wegemarkierung, sodass Sie auch ohne Hilfsmittel wandern können. Spätestens nach 250 Metern sollten Sie die nächste Markierung am Weg vorfinden – das rote „N“ auf weißem Hintergrund.

Wir empfehlen eine Wanderkarte (z.B. Nibelungensteig-Leporello von PublicPress) oder GPS-Gerät (Nibelungensteig GPS-Daten) zur Orientierung. Wanderbücher und Wanderführer vermitteln zudem, was Sie auf dem Nibelungensteig Spannendes erwartet. Weitere Literaturempfehlungen finden Sie hier.

In den Etappenzielen am Nibelungensteig haben Sie ausreichende Möglichkeiten zur Einkehr. Während Ihrer Wanderung empfehlen wir jedoch die Mitnahme eines Lunchpakets und ausreichend zu Trinken. Der Nibelungensteig führt Sie oft abseits von Ortschaften durch den Odenwald, sodass Sie während einzelner Etappen kaum Einkehrmöglichkeit vorfinden. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Ruhetage.

Ja. Sie erhalten den Nibelungensteig-Wanderpass kostenlos in den registrierten Stempelstellen sowie bei unserer Servicestelle, der Tourist-Information NibelungenLand. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fragen zu den Nibelungensteig-Wanderpauschalen „Wandern ohne Gepäck“

Wir haben für Sie verschiedene Wanderpauschalen zusammengestellt, die sich in der Etappenzahl und Etappenlänge unterscheiden. Füllen Sie einfach das Anfrageformular bei der jeweiligen Pauschale aus und unsere Servicestelle, die Tourist-Information NibelungenLand, wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Von der Erstellung Ihres individuellen Angebots bis hin zur Buchung benötigen wir einige Tage Bearbeitungszeit. Daher sollte Ihre Anfrage spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn bei uns eingehen. Wenn Sie vorhaben über einen Feiertagen oder in der Ferienzeit zu wandern, empfehlen wir eine deutlich längere Vorlaufzeit.

Sie wollen um eine Nacht verkürzen? Sie planen einen längen Aufenthalt in einem Etappenort? Sie möchten die Laufrichtung ändern? Kein Problem! Schreiben Sie Ihre Wünsche einfach in das Anfrageformular unter „Hinweise und Wünsche“ – wir erstellen Ihnen ein passendes Angebot.

Wenn Sie sich für eine unserer Wanderpauschalen entscheiden, wird ihr Gepäck von uns sicher von einem Etappenort zum nächsten gebracht. Sie können sich also ganz entspannt auf Ihre Wanderung begeben.

Mit unseren Reiseunterlagen erhalten Sie eine Nibelungensteig-Wanderkarte, einen individuellen Reiseablauf, Informationen und Stadtplanauszüge zu Ihren Unterkünften, Tipps für die Wanderung, Gepäckanhänger, den Nibelungensteig-Wanderpass und Informationen zu aktuellen Behinderungen am Steig.

Bei Buchung einer Wanderpauschale können wir für Sie gerne einen Rücktransport gegen Aufpreis organisieren. Vermerken Sie dies einfach unter „Hinweise und Wünsche“ im Anfrageformular. Alternativ können Sie den öffentlichen Personennahverkehr nutzen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass es zwischen einigen Etappenorten keine Direktverbindungen gibt und Sie daher eine längere Fahrtzeit einplanen sollten.

Nein. Die Anreise ist in jedem Fall von Ihnen selbst zu organisieren.

Jain. Die komplette Erwanderung des Nibelungensteigs (130 km) können wir erst ab zwei Reisenden anbieten. Die Kurzwanderungen (40 km) sind aber schon ab einer Person buchbar.

Ja. Wir arbeiten mit vielen hundefreundlichen Unterkünften zusammen. Je nach Rasse und Größe kann jedoch ein Zuschlag pro Hund anfallen.

Der Nibelungensteig ist ein sehr sportlicher Wanderweg mit stetig wechselndem Höhenprofil. Je nach Alter des Kindes empfehlen wir die Etappen wesentlich zu verkürzen. Alternative Vorschläge zu Rundwanderungen für jedes Alter im Odenwald finden Sie hier.

Nein. Leider können wir für Sie keinen Wanderführer organisieren. Wir empfehlen sich in diesem Fall an den örtlichen Wanderverein, den Odenwaldklub e.V., zu wenden: www.odenwaldklub.de

Fragen bei Buchung einer Nibelungensteig-Wanderpauschale

Nach Bestätigung Ihrer Anfrage stellen wir Ihnen einen individuellen Reiseablauf für den angefragten Reisezeitraum zusammen. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen, da wir zunächst die Kontingente der Unterkünfte abfragen. Anschließend erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot per E-Mail.

Bei Annahme des Angebots verzeichnen wir bei uns eine verbindliche Buchung. Unsere Mitarbeiter nehmen nun die Reservierungen für Ihren Reiseablauf vor. Auch hier kann es einige Tage in Anspruch nehmen, bis wir alle Bestätigungen vorliegen haben. Sobald dies der Fall ist, senden wir Ihnen per Post die Buchungsbestätigung, die Rechnung, einen Reisesicherungsschein sowie einen Antrag zur Reiserücktrittsversicherung (freiwillig).

7 Tage nach Erhalt der Rechnung werden 20% des Reisepreises als Anzahlung fällig. 21 Tage vor Beginn Ihrer Wanderung die restlichen 80%. Sollten weniger Tage zwischen Rechnungserhalt und Ihrem Reisezeitraum liegen, behalten wir uns vor, die Fristen zu verkürzen.

Sobald wir Ihre Anzahlung bei uns vermerkt haben, stellen wir Ihnen Ihre individuellen Reiseunterlagen zusammen.

Wir bemühen uns, Ihnen eine sorgenlose Wanderung zu organisieren. Die Planung Ihres individuellen Reiseablaufs gehört ebenso zu unserem Service wie der organisierte Gepäcktransport. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen die Informationen zu den gebuchten Unterkünften erst geben können, sobald Sie verbindlich bei uns buchen.

Die allgemeinen Reisebedingungen erhalten Sie auf unserer Homepage sowie als Anhang im Angebot und in der Buchungsbestätigung.

Mit Zusendung der Buchungsbestätigung und Rechnung erhalten Sie ebenfalls einen Reisesicherungsschein und einen Antrag zur Reiserücktrittsversicherung. Diese können Sie freiwillig über unseren Partner ERV - Europäische Reiserversichung AG abschließen.