Wirtschaftsregion

Etappe 7 - von Miltenberg bis Freudenberg am Main

Etappenlänge: 13 km
Höhenmeter bergab: 427 m
Höhenmeter bergauf: 434 m
Gehzeit: rund 3,5 Stunden

Von Miltenberg aus geht es ein langes Stück am Mainufer entlang in den benachbarten Ort Bürgstadt. Dort empfiehlt sich ein Besuch der Martinskapelle, die durch ihre kunstvolle Bemalung im Inneren weit über die umliegende Region hinaus bekannt geworden ist. Von Bürgstadt aus wandern Sie den Nibelungensteig den Eichenbuckel hinauf zur Ruine der Centgrafen-Kapelle, deren Bau infolge des dreißigjährigen Krieges seinerzeit nicht fortgesetzt worden war. Anschließend führt der Weg an einer weiteren ehemaligen Ringwallanlage aus keltischer Zeit vorbei und bringt Sie weiter bis nach Freudenberg am Main. Einen besonderen Ausblick ins Maintal genießen Sie zum Abschluss von der Burgruine Freudenberg aus, die über einen im Odenwald einzigartigen Bergfried verfügt.

Schnatterloch

frei zugänglich / immer geöffnet

Pfarrkirche St. Jakobus

frei zugänglich / immer geöffnet

Bürgstadt

frei zugänglich / immer geöffnet

Centgrafenkapelle

frei zugänglich / immer geöffnet

Sandsteinskulpturen

frei zugänglich / immer geöffnet

Ringwall

frei zugänglich / immer geöffnet

Gipfelkreuz

frei zugänglich / immer geöffnet

Burg Freudenberg

frei zugänglich / immer geöffnet

Seepark Freudenberg

frei zugänglich / immer geöffnet

Servicestelle

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251-175 26 0
Fax: +49 (0) 6251-175 26 26
info@nibelungensteig.info
www.nibelungensteig.info

Vorübergehende Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag (auch an Feiertagen)
10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr