Wirtschaftsregion

DRITTES LORSCHER PLATZKONZERT

Ein Ausflug in brasilianische Klangwelten / Leichtigkeit, Freude und Gelassenheit mit der Formation Serenity

Drittes Lorscher Platzkonzert
Die Formation Serenity – zu Deutsch „Gelassenheit“ – nimmt ihre Zuhörer mit auf eine akustische Reise auf den südamerikanischen Kontinent. - © Serenity

04.08.2021 / Die ersten beiden Platzkonzerte durften in diesem Sommer bereits ihre Besucher*innen mitten in der Lorscher Innenstadt begeistern und Musik-Fans können sich schon diese Woche, am 08. August zur gewohnten Uhrzeit um 15:30 Uhr, auf das nächste musikalische Highlight unter freiem Himmel freuen:

Die Formation Serenity – zu Deutsch „Gelassenheit“ – um Gitarrist Matthias Coenen möchte seine Zuhörer*innen auf ihrer akustischen Reise mit auf den südamerikanischen Kontinent nehmen und damit auf eine Tour quer durch den „Bossa Nova“. Der „neue brasilianische Jazz“ entstand in den 1960er Jahren und steht noch immer für Leichtigkeit, Freude und Gelassenheit. Die Rhythmen und Melodien bestechen durch ihre Leichtigkeit und dennoch ist die Musik subtil und anspruchsvoll.

Insbesondere der überwiegend portugiesische Gesang von Stefanie Slesina begeistert Matthias Coenen immer wieder „sie formt die Töne sorgsam und mit Bedacht. Der Text dient nicht als bloße Gesangsvorlage, sondern wird bewusst gesungen, interpretiert und geformt“.

Das Repertoire der Band umfasst Klassiker wie „Wave“ oder „Brasil“, berücksichtigt aber auch unbekanntere Stücke der bunten Palette brasilianischer Musik und überrascht darüber hinaus mit einigen Eigenkompositionen.

Als besonderer Gastmusiker für das Platzkonzert am 08. August um 15:30 Uhr, konnte außerdem Gero Fei vom Trommelpalast gewonnen werden, der in einer Vielzahl an Latinbands als Percussionist mitwirkt.

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Kontakt

Kultur- und Tourismusamt Lorsch
Stiftstraße 1
64653 Lorsch
Tel. +49 (0)6251 5967-501
Fax +49 (0)6251 5967-555
KULTour@lorsch.de
www.lorsch.de