Wirtschaftsregion

LORSCHER SOMMERBÜHNE - DER COUNTDOWN LÄUFT

Ein kunterbuntes Programm vom 26. August bis zum 12. September / 18 Abende voller Kunst und Kultur

Lorscher Sommerbühne - der Countdown läuft
Die fünf Lorscher Partner*innen von Dezibel Musikkultur, von den Pink Panthers, der MGV Germania, vom Theater Sapperlot und von Vronis Tanzstudio haben ein tolles Programm für die Lorscher Sommerbühne zusammengestellt. - © Stadt Lorsch

23.08.2021 / Noch ist nichts zu sehen auf der grünen Wiese. Aber wenn sie sich das nächste Mal treffen, geht es los, das achtzehntägige Programm der LORSCHER SOMMERBÜHNE vom 26. August bis zum 12. September. Erfolgreich hatte sich das Kultur- und Tourismusamt zusammen mit der Entwicklungsgesellschaft Lorsch EGL um Förderungen aus dem hessischen Kulturpaket II bemüht. Zu den 40.000 € staatlicher Fördersumme legte das Stadtparlament 12.000 € obendrauf, dazu kamen noch Gelder von den Sponsoren Sparkasse Bensheim, GGEW und unihallen.de. Damit konnte erfüllt werden, was die Förderrichtlinien vorgaben: Die Infrastruktur zu bauen für ein mehrwöchiges Kulturprogramm von dem überwiegend lokale Künstler*innen, Kulturinstitutionen und Vereine, Firmen, Gastronomen und damit unterschiedliche lokalen Akteur*innen aus der und rund um die Kreativwirtschaft profitieren würden. Damit sollte eine Bühne, aber auch eine Einkommensquelle für die eröffnet werden, die unter der Pandemie mit am meisten gelitten haben und immer noch leiden.

Herausgekommen ist ein in der Tat kunterbuntes Programm das von den Darbietungen beliebter Lorscher Chöre und Vereine über den Star der Balkan-Pop-Szene SHANTEL reicht, von zwei verschärft rockigen Abenden, organisiert von einem der jüngsten Lorscher Vereine, der DEZIBEL MUSIKKULTUR bis zum romantischen Tanztheater unterm Sternenhimmel von Vronis Tanzstudio, von der deftigen Comedy à la Mundstuhl bis zum Gala-Abend, an dem der 7. LORSCHER Abt vom Theater Sapperlot zu Füßen der Klostermauer verliehen wird – und so fort. Denn alles findet in der „guten Stube Lorschs“ statt mit Blick auf das UNESCO Welterbe, eingerahmt von der gepflegten Anlage der Klosterwiese.

Mit dem MGV Germania, dem Theater Sapperlot, der DEZIBEL MUSIKKULTUR, Veronika Rosenberger und der Musikgruppe PINK PANTHERS haben sich unter der Regie der Stadtverwaltung fünf professionelle Partner*innen zusammengefunden, die jeweils für ihre Abendprogramme verantwortlich zeichnen, immer wieder andere Caterer mitbringen und im Übrigen hervorragend zusammengearbeitet haben, um die LORSCHER SOMMERBÜHNE ins Leben zu rufen.

Der Ticketvorverkauf ist lange angelaufen, noch sind für einzelne Abende und Vorstellungen Karten bei den jeweils Veranstaltenden zu haben. Es wird also in den meisten Fällen auch eine Abendkasse geben. „Jetzt sind alle wirklich wild darauf, dass es endlich losgeht“, so Ann-Katrin Riedel von der mitorganisierenden EGL. „Und bei unserem jetzt stattgefundenen Ortstermin hat der Blick auf das wunderschöne Gelände die Vorfreude der Akteur*innen noch erheblich gesteigert.“ Selbstverständlich wurden die Anwohner*innen, das Ordnungsamt und der Kreis im Vorfeld eingebunden sowie die notwendigen Corona-Regeln beachtet. – „Hoffen wir also darauf, dass der Wettergott den Lorscher*innen und ihren Gästen hold ist – dann stehen uns allen etliche ganz besonders schöne Tage ins Haus“, drücken die engagierten Programmmacher*innen sich und der LORSCHER SOMMERBÜHNE die Daumen.

Info: 26. August bis 12. September 2021 LORSCHER SOMMERBÜHNE. Kultur auf der Klosterwiese. 15 sehr unterschiedliche Programme an 18 Abenden zu Füßen des UNESCO Weltkulturerbes (Klosterstraße). Das ganze Programm mit allen Ticket-Links unter www.lorsch.de/sommerbuehne