Wirtschaftsregion

Etappe 5 - von Oberzent-Hesselbach bis Amorbach

Etappenlänge: 24 km
Höhenmeter bergab: 978 m
Höhenmeter bergauf: 772 m
Gehzeit: rund 7,5 Stunden

Alternativ geteilt in zwei Etappen: Oberzent-Hesselbach bis Kirchzell-Ottorfszell (13 km) und Kirchzell-Ottorfszell bis Amorbach (11 km) 
oder Oberzent-Hesselbach bis Kirchzell-Preunschen (15 km) und Kirchzell-Preunschen bis Amorbach (9 km).

Nachdem Sie sich von Hesselbach aus wieder auf den Nibelungensteig begeben haben, führt Sie der Weg nun durch den hinteren Odenwald. Zur Brunftzeit werden Sie dort mit etwas Glück die Rufe der Hirsche wahrnehmen können. Sie kommen vorbei an den ältesten Bildstöcken des Odenwaldes und wandern durch den Ort Breitenbach, in dem sich noch eine alte Kirche befindet. Sie durchwandern zunächst Ottorfzell und nach einem schweißtreibenden Anstieg erreichen Sie Preunschen. Das älteste noch erhaltene Bauernhaus, das sogenannte Watterbacher Haus, in dem sich heute ein Waldmuseum befindet, kreuzt hier Ihren Weg. Den Höhepunkt der Wanderung stellt die beeindruckende Burgruine Wildenberg dar, die noch heute durch ihre Größe mächtig wirkt. Vorbei an weiteren kleineren Besonderheiten, wie beispielsweise der Zittenfeldener Quelle, erreichen Sie die Barockstadt Amorbach. Ein besonderes Erlebnis stellt der Besuch der Abteikirche des ehemaligen Klosters Amorbach dar.

Hesselbach

frei zugänglich / immer geöffnet

Burg Wildenberg

frei zugänglich / immer geöffnet

Freizeithütte Beuchen

frei zugänglich / immer geöffnet

Zittenfeldener Quelle

frei zugänglich / immer geöffnet

Amorbach

frei zugänglich / immer geöffnet

Altstadt Amorbach

frei zugänglich / immer geöffnet

Servicestelle

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251-175 26 0
Fax: +49 (0) 6251-175 26 26
info@nibelungensteig.info
www.nibelungensteig.info

Vorübergehende Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag (auch an Feiertagen)
10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr