Wirtschaftsregion

Die Rheinachse - Mit dem Rad die blauen Landschaften entdecken

Radfahren entlang des Rhein und Neckar, blaue Landschaften erkunden, gemütlich durch das hessische Ried im Kreis Bergstraße radeln - das und vieles mehr verspricht die neue Regionalparkroute "Rheinachse".

Die beiden Flüsse Rhein und Neckar bilden das blaue Rückgrat der Metropolregion Rhein-Neckar. Dabei stellt der Rhein eine der wichtigsten Wasserstraßen Europas dar, die vier Staaten miteinander verbindet. Mit seinen Wasserlagen, Altrheinarmen und Naturschutzgebieten bietet er eine hohe Lebensqualität für die Bewohner der Region. Doch nicht nur der Rhein, sondern auch die vielseitigen blauen Orte und Landschaften der Rheinniederung stehen im Fokus und warten darauf, von Ihnen mit dem Rad entdeckt zu werden.

Die Regionalparkroute „Rheinachse“ verläuft im NibelungenLand von Groß-Rohrheim über Biblis bis nach Lampertheim. In ihrem weiteren Verlauf tangiert sie auch Mannheim und Schwetzingen und endet in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Neuburg am Rhein. Die „Rheinachse“ folgt dabei dem Rheinradweg / EuroVelo 15, der im Bereich der Metropolregion Rhein-Neckar beidseitig des Rheins eine Länge von 242 km aufweist. Bahnlinien flankieren die „Rheinachse“, wodurch Ihnen eine komfortable An- und Abreise zu den Fahrradetappen ermöglicht wird.

Mit der „Rheinachse“-Broschüre erhalten Sie zahlreiche Tipps für Ihre Fahrradtrips zum Entdecken der blauen Landschaften. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Info: Die Regionalparkroute „Rheinachse“ ist ein Kooperationsprojekt des „Verbands Region Rhein-Neckar“ mit touristischen Informations- und Serviceeinrichtungen sowie Kommunen und weiteren Behörden aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Weitere Informationen zur „Rheinachse“ finden Sie im Internet unter www.m-r-n.com/regionalpark .

Download der Broschüre