Wirtschaftsregion

Bürstadt: „Das Bad im Drachenblut“

Kriemhild zu Hagen von Tronje: „Als heiß aus den Wunden das Blut dem Drachen kann. Und sich darin der Recke zu Baden begann, fiel zwischen seine Schultern ein Lindenblatt herab. Dort kann man ihn versehen; das ist warum ich Sorge hab.“ (Das Nibelungenlied, 15. Aventiure Der Verrat)

Es ranken sich viele Sagen und Geschichten um den Kampf mit einem Drachen. Am bekanntesten ist neben der Bezwingung des Drachens durch den Heiligen St. Georg der Kampf Siegfrieds mit dem Drachen im Nibelungenlied. Das Bad im Blute des Drachens und die dadurch entstehende hörnerne Haut am Körper Siegfrieds machen ihn unverwundbar. Bis auf eine kleine Stelle an der Schulter, auf die ein Lindenblatt fiel...

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)