Wirtschaftsregion

DIE ERSTEN BLÜTEN

Frühlingsgefühle: Auf zur Bergstraße!

Die ersten Blüten
Die ersten Blüten an der Bergstraße. Aufgenommen im Dämmerlicht der Sonnenfinsternis am 20. März 2015 - © Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

20.03.2015 / Früher als in anderen Regionen Deutschlands hält der Frühling an der Bergstraße Einzug. Sogar Kaiser Joseph II. soll im Frühjahr 1764 bei einem Besuch der Bergstraße einmal treffend ausgerufen haben: „Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden".
Die Bergstraße zeichnet sich durch ein überaus mildes Klima aus. Da sie durch den Odenwald vor kalten Ostwinden geschützt wird, liegen die Temperaturen an der Bergstraße über dem Bundesdurchschnitt. Hier gedeihen Pflanzen wie z.B. Mandeln, Pfirsiche und Aprikosen, die normalerweise in Südeuropa beheimatet sind. Ebeso günstig erweist sich das Klima für den Weinbau, der vor über 2.000 Jahren von den Römern an die Bergstraße gebracht wurde. Mit rund 1.600 Sonnenstunden reift dieser zur bekannten Qualität heran. Während es anderswo noch kalt ist, verwandelt der Frühling die Bergstraße schon jetzt in ein buntes Blütenmeer: Nach dem Gelb und Weiß der Forsythien und Mandelbäume folgt die Aprikosen-, Pfirsich-, Kirsch- und Apfelbaumblüte. Dem folgen die Farben der Zierkirschen und Magnolienbäume. Meist pünktlich zum Muttertag blüht auch der Flieder in all seinen Farben.

 

Tipps:
Weitere Infos zur Bergstraße hier
Wanderangebot: Nibelungensteig und Burgensteig
Bergsträßer Wein: Viniversum der Bergsträßer Winzer eG  

KONTAKT

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0)6251-175 26 0
Fax: +49 (0)6251-175 26 26
info@nibelungenland.net

Montag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr (Dez.-Feb.)
10 bis 18 Uhr (Mrz.-Nov.)