Wirtschaftsregion

Öffentliche Gästeführungen

Für Reisende, aber auch Alteingesessene und Zugezogene, bietet die Tourist-Information NibelungenLand an ausgewählten Sonn- und Feiertagen von März bis Oktober um 13 Uhr öffentliche Führungen in Lorsch an - an Aktionstagen kann die Uhrzeit abweichen. Die Mindestteilnahmezahl liegt bei einer Person. Für Kurzentschlossene bietet das Kloster Lorsch Präsenzführungen zu wiederkehrenden Terminen an. 

Einzeltermine 2024 

21.04. Tabakschuppenführung

28.04. Pfingstrosengartenführung

01.05. Tabakschuppenführung

05.05. Stadtführung

09.05. Stadtführung

11.05. Pfingstrosengartenführung - um 15:30 Uhr, kostenfrei im Rahmen der Pfingstrosentage

12.05. Pfingstrosengartenführung -  um 14:30 und 16:30 Uhr, kostenfrei im Rahmen der Pfingstrosentage

19.05. Tabakschuppenführung - um 13:00 und 16:00 Uhr, kostenfrei im Rahmen des Intern. Museumstag

20.05. Stadtführung

26.05. Pfingstrosengartenführung

30.05. Stadtführung

02.06. Stadtführung - um 13 Uhr, kostenfrei im Rahmen des Welterbetags

02.06. Tabakschuppenführung - um 15 Uhr, kostenfrei im Rahmen des Welterbetags

09.06. Tabakschuppenführung

16.06. Tabakschuppenführung

23.06. Stadtführung

30.06. Stadtführung

Wiederkehrende Termine März bis Oktober:

Offener Kräutergarten:

Wer ohne Führung durch den üppigen Lorscher Kräutergartens schlendern und dabei trotzdem den eigenen Wissensdurst stillen möchte, kann das im Zeitraum April bis September jeweils am ersten Sonntag des Monats tun. Eine Gästeführerin ist von 11:00 bis 13:00 Uhr vor Ort und steht Frage und Antwort zur Vielfalt des Gartens.

Termine 2024: 07.04., 05.05., 02.06., 07.07., 04.08., 01.09. jeweils von 11:00 - 13:00 Uhr

Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Das Angebot basiert auf Spendenbasis, eine entsprechende Spendenbox steht vor Ort bereit.

Öffentliche Stadtführung: 

Das Herz der Stadt Lorsch schlägt rings um das Kloster – und schließt viele weitere sehens- und liebenswerte Gebäude und ihre Geschichten ein. Schauen Sie sich um im Zentrum der Karolingerstadt das durch Fachwerkhäuser, seine Kirchen und Repräsentationsbauten geprägt ist und wo es sich gut verweilen lässt. Wir erzählen Ihnen gerne davon!

Öffentliche Kräutergartenführung:

Im Kloster Lorsch wurde das Lorscher Arzneibuch (UNESCO Memory of the World seit 2013) geschrieben, das älteste Werk der Klostermedizin im deutschsprachigen Raum. Verfasst in lateinischer Sprache, waren seine Quellen überwiegend antik. Diese Epoche der Medizingeschichte (mit der Hochzeit 8. - 12. Jahrhundert) basiert hauptsächlich auf der Wirkung von Heilpflanzen. Praktiziert wurde sie ausschließlich von Mönchen und Nonnen. Ein umfangreicher Kräutergarten auf dem Klostergelände macht das Wissen dieser Heilkundigen lebendig.

Öffentliche Tabakschuppenführung:

Vom grünen, pelzigen Tabakblatt bis zur samtigen Havanna, deren aromatischer Rauch sich in der Luft kräuselt, ist’s ein langer Weg – aber in Lorsch kennt man den genau! 

Öffentliche Führungen in der Königshalle:

Eine kompakte Einführung in die Geschichte des Klosters sowie die Bau- und Kunstgeschichte der Königshalle. Wir zeigen Ihnen die Königshalle von Außen und Innen, inkl. Obergeschoss. 

Öffentliche Lauresham-Führung:

Führung durch das begehbare 1:1 Modell eines karolingischen Herrenhofs mit Wirtschaftsgebäuden und Viehzucht. 

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Kontakt

Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251-175 26 0
info@nibelungenland.net
www.nibelungenland.net

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag
10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr

abweichende Öffnungszeiten:
Freitag, 19.04.
14 - 17 Uhr