Wirtschaftsregion

NEUES HIGHLIGHT AUF BURG LINDENFELS

Geopark-Informationszentrum / Kiosk / Ausstellung

Neues Highlight auf Burg Lindenfels
Geopark-Informationszentrum Burg Lindenfels - © Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

20.09.2021 / Ein ganz besonderes Gebäude zieht die Aufmerksamkeit an der Burg Lindenfels auf sich. Das kleine Fachwerkhaus, das vor Ort im Original wieder aufgebaut und mit einem modernen Kubus erweitert wurde, beherbergt bereits seit einiger Zeit ein Kiosk, das vom Lindenfelser Verein KuBuS betrieben wird, und lädt die Besucher*innen der Burg mit erfrischenden Getränken und leckeren Snacks zum Verweilen ein.

Im Inneren wurde derweil noch weiter fleißig gewerkelt. Es ist ein Informationszentrum des Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und der Stadt Lindenfels entstanden. Eigentümer ist die Stadt, das Gelände der Burg ist langfristig vom Land Hessen gepachtet. Die Idee, dieses Gebäude einer neuen Bestimmung zuzuführen, kam aus der Bürgerschaft, konkret von Manfred Riebel, der auch Zimmerermeister ist und Fachmann für die Sanierung von Fachwerkbauten.

Im Erdgeschoss befindet sich ein Informationsbereich mit großer Regionskarte, Infobroschüren und Wanderkartenverkauf zum Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Im Obergeschoss entsteht eine kleine und feine Ausstellung mit Original-Exponaten zur Geschichte der Burg, die dazu einlädt, tief in die Vergangenheit dieses besonderen Ortes einzutauchen. Dort soll die Geschichte der Burg im Kontext zum höfischen Leben und hochmittelalterlicher Dichtung präsentiert werden. Das Thema Nibelungen hält ebenfalls Einzug und findet seine Verknüpfung durch den Nibelungensteig.

Der Tourismus hat Tradition in Lindenfels. Lage und Klima sind Grundlage für die Beliebtheit des „Heilklimatischen Kurortes“ (seit 1969). Lindenfels ist eingebettet in die Landschaft des UNESCO Global Geoparks Bergstraße-Odenwald und liegt landschaftlich sehr reizvoll. Angebote für wandernde Personen in und rund um Lindenfels wurden in den letzten Jahren verstärkt ausgebaut. So findet man hier den örtlichen Erlebniswanderweg, Heilklima-Wanderwege und Nordic-Walking-Routen sowie den Kunstwanderweg zwischen Lindenfels und Fürth. Insbesondere verläuft auch der stark frequentierte Nibelungensteig direkt unterhalb der Burg durch Lindenfels. Zudem beherbergt die Stadt Lindenfels mit dem Variskischen Schiefer an der Bismarckwarte das Geotop des Jahres 2019.

Die Burg Lindenfels ist dabei für die Stadt und Umgebung von zentraler Bedeutung und ein beliebtes Ziel bei Tourist*innen. In der Burg finden verschiedene überregional bekannte Veranstaltungen statt wie z.B. das Mittelalterliche Spektakulum, das traditionelle Burg- und Trachtenfest, Opern- und Operettenaufführungen, ein Kino-Open-Air. In der von Besucher*innen stark frequentierten Burg existierten bis 2021 jedoch keine Informations- oder Ausstellungsräumlichkeiten. Es fehlten Rastmöglichkeiten oder eine kleine Gastronomie.

Ziel der Errichtung des Infozentrums war es, eine touristische Infrastruktur und Orientierung für Besucher*innen allgemein sowie für wandernde Personen auf dem Nibelungensteig anzubieten. Zudem sollte eine Einkehr- und Rastmöglichkeit geschaffen werden. Der Außenbereich vor dem Gebäude ist als Aufenthaltsbereich mit Sitzmöglichkeiten gestaltet. Das Haus wird aktuell von Ostern (April) bis Ende Oktober bewirtschaftet.

Am Samstag, den 18. September 2021 um 11:00 Uhr wurde das restaurierte Fachwerkhaus nun nach langer Planungszeit und Bauphase offiziell seiner Bestimmung als Informationszentrum des Geo-Naturparks und der Stadt Lindenfels übergeben.